Freitag, 08. Juni 2012, 11:53 Uhr

Mariah Carey: Ihre Zwillinge stehen noch auf wackeligen Beinen

Mariah Careys Mann Nick Cannon verrät, dass ihre Zwillinge schon ihre ersten Schritte machen. 13 Monate nach ihrer Geburt sind Moroccan und Monroe ihrem Vater, Sänger und Radiomoderator Nick Cannon, zufolge bereits zu Fuß unterwegs – wenn auch noch auf wackeligen Beinen.

“Sie machen schon Schritte und versuchen, dahinter zu kommen, aber ich würde nicht sagen, dass sie schon gehen können”, so der Gatte der 42-jährigen Pop-Ikone. “Ich dachte beim Laufenlernen steht man eines Tages einfach auf den Beinen und fängt dann an zu laufen. Ich wusste nicht, dass es ein Prozess ist.”

Inzwischen wisse er jedoch, dass dieser Prozess Zeit braucht, fährt Cannon fort. “Sie fallen oft hin. Sie machen ein paar Schritte und fallen hin und krabbeln dann einfach weiter.”

Zusätzlichen Ansporn brauchen die Zwillinge indes keinen, da sie sich gegenseitig vorantreiben. “Roc kann schon besser das Gleichgewicht halten”, enthüllt der stolze Vater gegenüber ‘People.com’. “Er kann ziemlich lange aufrecht stehen und hüpfen ohne zu fallen. Aber Monroe schafft es, mehr Schritte zu machen als er.”
Seitdem er und Carey Eltern sind, musste der 31-Jährige einige gesundheitliche Probleme in Kauf nehmen. So wurde Anfang des Jahres eine Lupus-ähnliche Autoimmunkrankheit bei ihm festgestellt, nachdem er wegen Nierenversagens ins Krankenhaus eingeliefert worden war.

Unterdessen möchte sich der ‘America’s Got Talent’-Moderator deshalb nicht mehr zuviel zumuten und genügen Zeit mit seinen Kindern verbringen. Er erklärt: “Ich versuche, nicht länger als sieben Tage ohne sie zu verbringen.” (banfg)

Foto: wenn.com