Freitag, 08. Juni 2012, 21:07 Uhr

Russell Brand will mit Charlie Sheen zum Yoga gehen

Russell Brand möchte, dass Charlie Sheen mit ihm zum Yoga geht. Der 37-jährige Comedian, der in der Vergangenheit mit Drogenproblemen zu kämpfen hatte, hat sich mit dem Schauspieler angefreundet, der immer wieder mit seinen Eskapaden für Aufruhr sorgt und deshalb auch 2011 von der Hitserie ‘Two and a Half Men’ gefeuert wurde.

Berichten zufolge sollen sich Brands Freunde jetzt Sorgen machen, dass Charlie Sheen einen schlechten Einfluss auf den Briten haben könnte.

“Russell und Charlie verbringen vermehrt Zeit miteinander, weil sie vom [Fernsehsender] FX zu den Stars seines Sommerprogramms ernannt wurden und deshalb viel Promo-Arbeit zusammen gemacht haben”, verrät ein Insider gegenüber dem ‘Daily Star’. “Russell hat Charlie dazu eingeladen, ihn bei seinem Yogakurs zu begleiten. Aber Hollywood ist ein kleiner Ort und alle machen sich Sorgen, dass Charlie Russell vom rechten Weg abbringen wird. Russell ist ein starker Kerl. Er wird nicht einfach wieder zur Flasche greifen, aber nach seiner Trennung von Katy Perry ist er Single und hält nach Frauen Ausschau – und Charlies legendäre Partys sind immer krachend voll mit schönen Frauen.”

Trotz der Warnungen seiner Freunde verbringt Brand weiterhin Zeit mit dem 46-Jährigen, der erst kürzlich erneut ausrastete, als ihn eine Sicherheitsangestellte nicht wieder zu einem Eishockeyspiel ließ.

“Die Freunde von Russell geraten in Panik, weil Charlie ihn immer wieder anruft und sich unbedingt mit ihm treffen will. Russel ist zu nett, um nein zu sagen. Er denkt, dass Charlie nur einen Freund braucht, jemanden, der auf ihn aufpasst”, erklärt der Informant weiterhin. “Russell war einst in derselben Situation, aus den Fugen geraten und einsam. Aber Charlie ist ein notorischer Bad Boy und wird definitiv einen schlechten Einfluss auf ihn haben.” (Bang)

Foto: wenn.com