Sonntag, 10. Juni 2012, 10:33 Uhr

Matthew McConaughey hat gestern in Texas geheiratet

Matthew McConaughey hat laut ‘E! News’ geheiratet. Der Hollywood-Schauspieler gab seiner Verlobten Camila Alves angeblich am Samstag, 9. Juni, in Austin, Texas, das Ja-Wort. Geladen waren dem Bericht zufolge nur engste Freunde und Familienmitglieder, die die Nacht von Freitag auf Samstag in luxuriösen Zelten auf dem Anwesen des Paares, auf dem die Zeremonie stattfand, verbrachten.

Im Garten des Grundstückes wurde zudem ein großes weißes Zelt errichtet, in dem, wie angenommen wird, die Hochzeitsfeier abgehalten wurde. Arbeiter, die beim Aufbau geholfen hatten, mussten zuvor indes eine Schweigevereinbarung unterschreiben.

Mit dem 30-jährigen Model, das gebürtig aus Brasilien stammt, ist McConaughey seit 2007 liiert. Gemeinsam ziehen die beiden den dreijährigen Levi und die zweijährige Vida groß.

Seine Familie siedelte der 42-jährige Star derweil erst vor einigen Monaten nach Texas – seiner Geburtsstätte – um. Damals erklärte er, sich nirgendwo so wohl zu fühlen wie in dem US-Bundesstaat mit dem Beinamen ‘Lone Star State’. “Niemand erkennt dich hier und fragt: ‘Hey, was machst du so?’, weil es, glaube ich, niemanden interessiert”, so McConaughey über seine Heimat. “Freitage kommen hier immer schnell. In Austin wollen sich die Leute miteinader verstehen, man will sich in Texas miteinander verstehen. Du musst nur du selbst sein.”