Montag, 11. Juni 2012, 12:34 Uhr

Rihanna: Der Papa sorgt sich wegen seiner Party-Tochter

Rihanna machte in jüngster Vergangenheit mehr Schlagzeilen mit durchfeierten Nächten, als mit ihrer Musik. Nun sorgt sich wohl auch ihre Familie um das Wohlergehen der berühmten Sängerin, die momentan viel Wert darauf legt, auf jeder Party gewesen zu sein.

Erst letzten Monat brach die 24-jährige Berichten zufolge nach einem Schwächeanfall zusammen.

Etliche Termine musste Rihanna bereits absagen und ihr Vater Ronald Fenty befürchtet, das seine Tochter eine Auszeit bitter nötig hat.

Gegenüber dem ‚Sunday Mirror’ erklärt er: „Als ich die Bilder auf Twitter gesehen habe, war ich besorgt wie jeder andere auch. Aber die Wahrheit ist, dass sie gerade erst eine Erkältung auskuriert hat! Sie hatte sogar ein oder zwei Pfund verloren und fühlte sich einfach nicht gut. Ich habe mich trotzdem mit ihr hingesetzt und ihr gesagt, sie soll die Sachen nicht so locker hinnehmen und sich ausruhen. Sie muss mehr auf sich achten, eine Pause ist das, was sie momentan braucht!“

Doch Rihanna selbst denkt gar nicht daran aufzuhören und leugnet die Berichte, das sie sich in schlechter gesundheitlicher Verfassung befindet. Ihrer Meinung nach ist das alles ‚Bullshit’.

Foto: wenn.com