Dienstag, 12. Juni 2012, 22:44 Uhr

Justin Bieber bricht mit Gratis-Show McCartneys Rekord in Mexiko

Justin Bieber hat mit seinen 18 Jahren schon so einiges erlebt. Was die meisten Popstars dieser Erde nie erleben werden, wurde nun für den Teeniestar wahr: Er brach einen Zuschauerrekord in Mexiko und auch einen für sich selbst, ganze 200.000 Fans kamen, nur um Bieber live zu erleben und das auch noch gratis!

Das Konzert in Mexiko-City am Montagabend auf dem Zentralen Platz in der Hauptstadt, war für jeden zugänglich, was sich die Tausenden Bieber Fans natürlich nicht entgehen lassen wollten und in Scharen herbeikamen. Auf dem Platz schauten ganze 80.000 Fans – begleitet von ihren Eltern – ihrem Liebling zu und weitere 120.000 verfolgten den Gig über Leinwände, die die Stadt in den umliegenden Straßen installiert hatten.

Der Anlaß für das Konzert war schlicht, man wollte den Zuschauerrekord von Paul McCartney knacken, der an der selben Stelle bereits einmal ein Konzert gegeben hatte. Diesen konnte Justin natürlich locker knacken, rund 10.000 Fans erschienen mehr als beim Ex-Beatle.

Bereits Tage zuvor sollen die Fans im Bieber-Fieber bereits am Ort des Geschehens gezeltet haben, um sich möglichst einen Platz an der Bühne zu sichern. 6.000 Polizisten waren im Einsatz.

Foto: wenn.com