Dienstag, 12. Juni 2012, 11:01 Uhr

Lady Gaga will jetzt mit einem Kakerlaken-Hut Furore machen

Das große Krabbeln: Lady Gaga will einen Hut aus lebenden Kakerlaken entwerfen. Nachdem die amerikanische Popsängerin 2010 bei den MTV Video Music Awards mit einem Kleid aus rohem Fleisch für Aufsehen sorgte, möchte sie diesem Mode-Coup nun noch einen draufsetzen und hat deshalb ihr Kreativ-Team beauftragt, ihr eine mit Schaben gefüllte Kopfbekleidung zu designen.

Wie Gaga erfahren hat, reagieren diese einer Studie zufolge nämlich stärker auf ihre Musik als auf die von anderen Künstlern.

Lady Gaga ist schon länger darauf aus, ihr berühmtes Fleischkleid zu toppen – und das hier könnte es schaffen”, verrät ein Insider gegenüber ‘The Sun’. “Seitdem sie von dieser jüngsten Studie gehört hat, nennt sie Kakerlaken ihre ‘echten Monster’. Jetzt will sie sie in einer Kopfbedeckung mit einarbeiten. Dabei sollen sie in einem netzförmigen Käfig herumkrabbeln.”

Bei einem Konzert im neuseeländischen Auckland wurde Gaga indes am Sonntag, 12. Juni, von einer Metallstange am Kopf getroffen und trug von dem Vorfall eine Gehirnerschütterung davon. Trotzdem setzte die 26-jährige Musikerin ihre Show mit 16 weiteren Songs fort und entschuldigte sich bei ihrem Publikum mit den Worten: “Ich habe mich am Kopf gestoßen und glaube, dass ich eine Gehirnerschütterung habe. Aber keine Sorge, ich werde die Show zu Ende machen.”

Unterdessen postete die Künstlerin ein Foto von sich auf Twitter nach dem Ausschlafen. Dazu schrieb sie: “Das kommt von ein paar Stunden Schlaf. Bin noch zu träge raus zu gehen. Mit diesen Augen eher ein fragwürdiges Aussehen.” (Bang)

Foto: wenn.com/Twitter