Mittwoch, 13. Juni 2012, 14:04 Uhr

Lady Gaga vs. Madonna: Wattebällchenschlacht geht in neue Runde

Zwischen Madonna (53) und Lady Gaga (26) gibt es öffentliche Auseinandersetzungen, die eher einer Schlacht mit Wattebällchen gleicht. Wenngleich auch hier der Verdacht naheliegt, das ist so zwischen den Damen abgesprochen.

Wie dem auch sei: Die beiden Sängerinnen streiten sich angeblich seit einigen Monaten um die Krone und kämpfen mit mehr oder weniger harten Bandagen bei den Fans um ihrem Stellenwert als ‘Queen of Pop’.

Zuletzt wurde Lady Gaga ja vorgeworfen, sie hätte ihren Hit ‘Born This Way’ von Madonnas 1989er-Hit ‘Express Yourself’ geklaut.

Während der Proben für eines der Gaga-Konzerte in Auckland, Neuseeland, konnte sich die 26-Jährige ein paar Kommentare gegen die Königin der Popmusik nicht verkneifen und verbarg kaum ihre Abneigung gegen sie. Laut ‘Huffington Post’ sagte Miss Extravaganza unter anderem, dass sich gewisse Menschen manchmal einfach besser fühlen, wenn sie andere Leute abwerten, sich über sie lustig machen und über die Arbeit des anderen spotten: “Manchmal fühlen sich manche Leute besser, wenn sie andere Leute runtermachen oder sich über ihre Arbeit lustig machen können. Ich hätte dabei kein gutes Gefühl. Ich würde damit kein guter Mensch sein. Die Dinge sind heute wirklich etwas anders als vor 25 Jahren und darum ist ‘Born This Way’ mir ja auch so wichtig. Ich möchte noch nicht mal zurückschlagen, denn für mich ist es wichtig, weiter Musik zu schreiben. Musik ist nämlich das, was mich wirklich interessiert”.

Die Breitseite gegen Madonna kam übrigens, nachdem die Queen Of Pop in Tel Aviv ein Mash Up der beiden Songs performte und ihren eigenen Song ‘She’s not Me’ (Sie ist nicht ich) hinterherschob.

Fazit: Die beiden Damen hauen sich vermutlich vor Lachen auf die Schenkel!

Foto: wenn.com