Lindsay Lohan sorgt sich um zu viel Nacktszenen “The Canyons”

Sonntag, 17. Juni 2012, 10:29 Uhr


Lindsay Lohan sorgt sich darum, wie viel Haut sie in ‘The Canyons’ zeigen muss. Die US-amerikanische Schauspielerin soll bald an der Seite von Pornostar James Deen für ihr neues Projekt vor die Kamera treten, hat nun jedoch hinsichtlich der geforderten Nacktszenen in dem Film Bedenken.

“Lindsay und ihr Team machen sich über die Nacktszenen Gedanken, die enthalten sind”, weiß ein Insider ‘RadarOnline.com’ zu berichten. “Lindsay würde völlig entblößte Einstellungen machen müssen und die Sexszenen sind sehr, sehr anschaulich.”

Obwohl Lohan bereits für das Männermagazin ‘Playboy’ die Hüllen fallen ließ, handele es sich bei Nacktheit in einem Film noch einmal um eine ganz andere Angelegenheit. “Ja, Lindsay hat nackt für den ‘Playboy’ posiert, aber sie muss sicherstellen, dass sie sich damit wohl fühlt, und das ist etwas, womit sie als Künstlerin umgehen kann. Es wird erwartet, dass Lindsay den Vertrag in den nächsten zwei Wochen unterschreibt, da die Dreharbeiten Anfang Juli beginnen sollen”, so der Insider weiter.

Lohans Interesse an ‘The Canyons’ soll indes die Möglichkeit geweckt haben, mit Regisseur Paul Schrader und Autor Bret Easton Ellis zu arbeiten. “Lindsay bewundert Brets Arbeit schon lange und einer ihrer Lieblingsfilme ist ‘Unter Null’”, enthüllt der Nahestehende zudem.
Aktuell steht die 25-Jährige als Elizabeth Taylor für den Film ‘Liz & Dick’ vor der Kamera. (Bang)

Foto: wenn.com



klatsch-tratsch.de Copyright © 2002 - 2014 • Powered by SEVALmediaKontaktImpressum
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)