Montag, 18. Juni 2012, 16:54 Uhr

Daniele Negroni: Der DSDS-Mädchenschwarm ist jetzt auch tätowiert

Daniele Negroni hat sich ein Tattoo stechen lassen. Schon seit langem träumte der ‘Deutschland sucht den Superstar’-Finalist davon, sich tätowieren zu lassen und nun hat es der 17-Jährige endlich gewagt. “Ich möchte schon sehr lange ein Tattoo”, verrät er gegenüber ‘RTL.de’. “Ich hab auch gesagt, dass es nur eins sein soll, aber dafür soll es ein gescheites sein.”

Ein passendes Motiv kam Negroni schnell in den Sinn. So prangt nun ein Mikrophon auf dem Arm des Sängers. “Das Motiv habe ich mir ausgesucht, weil ich liebend gerne Musik mache und es alles ist, was ich habe”, erklärt der Teenie-Star, der zuvor aber einige Diskussionen mit seiner Mutter führen musste. Schließlich lenkte sie aber ein und erlaubte ihrem Sohn den lebenslangen Körperschmuck.

“Sie hat gesagt: ‘Wenn du achtzehn Jahre alt bist, machst du es sowieso. Von daher kannst du es jetzt auch machen.'” Mama Renata begleitete ihn schließlich auch zum Tattoo-Studio und zeigte sich verständnisvoll. “Ich denke, dass es für ihn sehr wichtig ist.”

Obwohl Daniele Negroni ‘DSDS’ nicht für sich entscheiden konnte, läuft es für ihn musikalisch bestens. So schaffte es sein Album ‘Crazy’ bis auf Platz 2 der deutschen Charts. (Bang)

Foto: wenn.com