Donnerstag, 21. Juni 2012, 17:35 Uhr

"Happy Smekday": Rihanna leiht ihre Stimme einem Alien

Rihanna (24) will nach ihrer ersten Filmrolle in ‘Battleship’ mit der Schauspielerei weitermachen. Die Sängerin wird demnächst in dem Dream Works-Animationsfilm ‘Happy Smekday’ mitwirken, zusammen mit ‘Big Bang Theory’-Star Jim Parsons. Rihanna und Parsons werden quasi die Hauptrollen in der Animations-Komödie übernehmen und leihen ihren Stimmen ein paar freundlichen Aliens, die versuchen wollen die Welt zu erobern.

Jim spielt einen Außerirdischen, der verstoßen wird, weil er dem Feind den Aufenthaltsort der Aliens verriet. Daraufhin ist er die ganze Zeit auf der Flucht und lernt währenddessen ein Menschen-Mädchen kennen, gespielt von Rihanna.

Tim Johnson, der bereits die beliebten Filme ‘Antz’ und ‘Over The Edge’ produzierte, holte sich für die witzige Story außerdem die Drehbuch-Autoren Tom J. Astle und Matt Ember ins Boot, wie ‘Hollywood Reporter’ berichtet. Die Alien-Komödie entstammt der Vorlage des berühmten Buches ‘Die wahre Bedeutung von Smekday’, geschrieben von Adam Rex.

Rihanna hofft nach ihrem ersten, gelungenen Filmdebut anscheinend eine aufstrebende Karriere als Schauspielerin bzw. Hollywood-Star starten zu können. Bleibt nur noch die Frage offen, ob sie bald einen rauschenden Erfolg als Kinoschauspielerin feiern darf oder wieder vollkommen zu ihrem musikalischen Wurzeln zurückkehrt. Fest steht aber, dass die 24-jährige in nächster Zeit versuchen möchte, die Schauspielerei und die Musik unter einen Hut zu bringen. Zu Beginn dieses Jahres sagte sie: “Ich wusste nicht, ob das gut sein würde oder ob es das richtige ist. Ich habe die Erfahrung genossen und möchte jetzt einfach noch mehr Rollen ausprobieren, am besten in verschiedenen Filmen. Dann kann ich sehen, was mir gefällt und was mir liegt.”

‘Happy Smekday’ soll übrigens voraussichtlich im Jahr 2014 erscheinen.

Foto: wenn.com