Donnerstag, 21. Juni 2012, 14:18 Uhr

"The Voice Of Germany" geht ab Herbst in die zweite Runde

Rea Garvey, The BossHoss, Nena und Xavier Naidoo suchen wieder “The Voice of Germany”. Die erfolgreichen Musiker setzen sich erneut in ihre drehbaren Coach-Sessel, wenn es heißt: Zwei Sender, eine neue Mission.

ProSieben und SAT.1 strahlen die “größte Musikshow aller Zeiten” im Herbst gemeinsam aus, Thore Schölermann (27, Foto unten) ist der neue Moderator der Show!

Zum Auftakt müssen sich die 150 besten Stimmen aus der bundesweiten, sogenannten Scouting-Tour in den “Blind Auditions” beweisen – “It’s nothing but the Voice”!

Jürgen Hörner, Geschäftsführer ProSiebenSat.1 TV Deutschland: “Es bleibt zusammen, was zusammen gehört. Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey und THE BOSSHOSS haben mit ihrer Leidenschaft und ihrem Musikverständnis das Fernsehen in Deutschland verändert. Ihre Begeisterung für großartige Stimmen und echte Musik macht die
unvergleichliche Magie und den grandiosen Erfolg von ‘The Voice of Germany’ aus.”

Die erste Staffel von “The Voice of Germany” erzielte in der Spitze Marktanteile von bis zu 30,1 Prozent in SAT.1 und 30,9 Prozent auf ProSieben (14-49-Jahre). Im Schnitt verfolgten hervorragende 24,3 Prozent der werberelevanten Zuschauer die insgesamt 17 Shows auf beiden Sendern. 3,89 Millionen Menschen sahen in der Auftaktshow zu. Den Staffel-Bestwert erzielte die Show am 8. Dezember 2011 – 5,21 Millionen Zuschauer waren dabei.

Die Showreihe erreichte durchschnittlich 4,16 Millionen Zuschauer.

“The Voice of Germany” Staffel zwei – ab Herbst in SAT.1 und auf ProSieben!

Foto: ProSieben/SAT.1, Richard Hübner, ProSieben/Morris Mc Matzen