Freitag, 22. Juni 2012, 11:14 Uhr

Charlie Sheen bald als US-Präsident in 'Machete Kills"

Charlie Sheen wird voraussichtlich als US-amerikanischer Präsident für die ‘Machete’-Fortsetzung vor die Kamera treten. Wie Regisseur Robert Rodriguez selbst auf Twitter enthüllt, soll der 46-jährige Schauspieler das Staatsoberhaupt in ‘Machete Kills’ spielen. So schrieb er diese Woche: “Habe gerade Charlie Sheen für Machete Kills als Präsident der Vereinigten Staaten besetzt. Wen sonst? Später mehr dazu…”

Sheens Repräsentant bestätigte später gegenüber ‘The Hollywood Reporter’, dass sich der ehemalige ‘Two and a Half Men’-Darsteller mit den Machern des Actionfilmes in Verhandlungen befindet.

Die Dreharbeiten zu ‘Machete Kills’ finden momentan in Austin im US-Bundesstaat Texas statt. In die Titelrolle schlüpft erneut Danny Trejo und auch Michelle Rodriguez und Jessica Alba werden – wie schon im ersten Teil – mit von der Partie sein. Vor der Kamera stehen Berichten zufolge außerdem Zoe Saldana, Sofia Vergara, Mel Gibson, Michelle Williams und Amber Heard.

Sollte Sheen tatsächlich den Präsidenten darstellen, tritt er damit in die Fußstapfen seines Vaters Martin Sheen (71), der diese Rolle von 1999 bis 2006 in der Fernsehserie ‘The West Wing’ übernehmen durfte. (Bang)

Foto: wenn.com