Samstag, 23. Juni 2012, 18:13 Uhr

Menowin Fröhlich würde gern zum Eurovision Song Contest antreten

Seit Freitag ist Menwoins neue Single ‚Round’N’Round’ offiziell in den Läden erhältlich und das Album ‚White Chocolate’ erscheint am 29. Juni. Unterdessen gibt es die Single ‘Round n Round’ auch in einer spanischen Version.

Natürlich brennen seine Fans darauf, Menwoin endlich wieder einmal live zu erleben, am besten natürlich mit einer eigenen Tour.

klatsch-tratsch.de hat beim 25-jährigen zu diesbezüglichen Plänen nachgefragt: „Ja es ist eine Herbst-Tour geplant, aber es gibt leider noch keine festen Daten. Auch einzelne Auftritte werden kommen, aber wie gesagt, noch nichts was ich jetzt schon verkünden kann!“

Sein Comeback feierte er im Frühling in Köln und auch so ähnlich wird die kommende Tour ausfallen: „Also die Show steht ja schon. Die Sachen, die wir kreiert haben sind immer noch weiter ausbaufähig. Wir werden natürlich noch spektakulärere Sachen machen, aber die Show an sich ist die selbe und jedem, dem es gefallen hat, der soll im Herbst wiederkommen. Aber ich freue mich auch über jeden, der als Fan neu dazu kommt und natürlich die, die schon von Anfang an dabei sind!“

Menowins Fans mussten ziemlich lange auf das Debütalbum des ehemaligen ‚DSDS’-Kandidaten warten, doch er selbst hat im Gefühl, das seine neuen Songs ziemlich gut bei seinen Fans angekommen sind: „Natürlich bin ich selbstbewusst, ich find meine Songs geil. Aber am Anfang hatte ich schon ein bisschen Angst. Ich bin dann auf die Bühne und die Leute haben sofort mitgesungen und geklatscht, ich denke meine Fans haben meine neue Musik total positiv aufgenommen. Ich denke jetzt sind alle einfach nur noch total heiß aufs Album.”

Das Menowin eine Rampensau ist, hat er schon oft bewiesen. Nun hat er versucht zu beschreiben, was er fühlt wenn er auftritt: „Wenn ich auf der Bühne stehe, sehe ich gar nichts mehr. In mir drin stellt sich ein Schalter um, dann steh ich stramm und alles in mir bewegt sich und will einfach nur raus! Das ist total unheimlich, aber das ist bei mir einfach so!“

Übrigens hat Menowin auch verraten, das er sich durchaus vorstellen könnte, nächstes Jahr für Deutschland beim ‚Eurovision Song Contest’ anzutreten:
„Absolut! Ganz ehrlich, warum sollte ich mein Land nicht vertreten, das ist eine gute Idee. Vielleicht würde ich es ja schaffen, den Titel wieder nach Deutschland zu holen!“

Fotos: klatsch-tratsch.de/Michael Fricke