Sonntag, 24. Juni 2012, 13:47 Uhr

Justin Bieber hört immer noch ganz brav auf seine Eltern

Justin Bieber war immer ein artiges Kind. Der 18-jährige Popstar hört noch immer genau auf das, was ihm seine Eltern sagen, weiß aber gleichzeitig, dass er jetzt auch die Möglichkeit hätte, ihre Hinweise zu ignorieren.

“Ich bin jetzt ein Mann. Ich bin reifer geworden und ein ganzes Stück erwachsener. Ich bin jetzt ein Erwachsener und das gibt mir mehr Freiheit. Ich muss nicht mehr auf das hören, was meine Eltern mir sagen”, gibt Bieber zu verstehen. “Aber ich höre noch immer auf meine Eltern. Aber ich muss es nicht. Ich könnte sie auch schockieren. Wenn ich etwas wirklich tun wollen würde, womit sie nicht einverstanden wären, dann könnte ich das jetzt tun. Irgendwie ist das beruhigend.”

Mit zunehmendem Alter versucht der kanadische Musiker zudem, mit den Millionen von Fans weltweit zurechtzukommen. “Es ist verrückt, dass die Fans anfangen zu weinen, wenn sie einen Song wie ‘Believe’ hören”, gesteht Bieber. “Aber gleichzeitig habe ich das Lied auch geschrieben, damit sie emotional reagieren. Fürchte ich mich manchmal vor den Fans? Es gibt Situationen, die erdrückend sind. Aber daran gewöhnt man sich und ich weiß für gewöhnlich, was zu tun ist.” (Bang)

Foto: Universal