Donnerstag, 28. Juni 2012, 13:53 Uhr

Lady Gaga präsentiert neue Ballade - Gerüchte um Auktionscoup in London

Lady Gaga präsentierte bei ihrer Show in Melbourne/Australien im Rahmen ihrer Welttournee ‘Born This Way Ball’ einen neuen Song.  Der Titel heiße ‘Princess D.I.E.’ und habe jedoch nichts mit der verstorbenen Prinzessin Diana zu tun.

Die 26-jährige sagte, dass sie noch nicht sicher sei, ob die traurige Ballade auf ihr reguläres drittes Album kommt. Sie fügte hinzu: “Dieser Song ist ein kleines bisschen traurig. Und er steht überhaupt nicht für den Sound des Albums, aber er handelt von einigen der tiefsten und persönlichsten Gedanken, die ich jemals hatte“.

Von Melbourne aus postete Miss Extravaganza aich wieder ein Foto von sich auf Twitter.

Unterdessen wurde in London bei einer Auktion ein Kleid des 2010 verstorbenen Designer Alexander McQueen versteigert. Nun wird spekuliert, ob Lady Gaga das Kleid für 100.000 Euro ersteigert haben könnte. Zumindest Abe die Sängerin mitgeboten, bestätigte das Auktionshaus Christie’s. Das Kleid war von Baroness und Brauereierbin Daphne Guinness (43, Foto unten), einer der atemberaubendsten Modeikonen der britischen Insel, angeboten worden.

Die bedankte sich Medienberichten zufolge nach der Auktion jedenfalls für „die Unterstützung von Lady Gaga“.

Guinness hatte 2009 noch vor Lady Gaga Alexander McQueens monströse rosafarbene High Heels getragen, die wie Hummer-Scheren aussahen.

Fotos: Twitter, MAC