Donnerstag, 28. Juni 2012, 12:45 Uhr

Neue Schauer-Geschichte: Kelly Osbourne sturzbetrunken im Flieger?

Kelly Osbourne (27) kommt offensichtlich nicht mit dem Druck klar, der seit der Multiple Sklerose-Diagnose ihres Bruders Jack auch auf ihr lastet. Die Sängerin und Schauspielerin ertrinkt ihren Frust über die traurige Tatsache anscheinend in Alkohol und erlitt vor wenigen Wochen angeblich einen heftigen Zusammenbruch.

Bisher verhielt sich Osbourne eigentlich ganz normal, aber wie das US-‘Star’-Magazin berichtete, begann sich die Blondine schon Mitte Juni zu verändern. Während eines Flugs nach Atlanta schaute die Tochter der berühmten Osbourne-Familie angeblich öfter mal ein bisschen zu tief ins Glas.

“Als sie ins Flugzeug reinkam, sah sie wunderschön aus,” erzählte ein Augenzeuge. “Ihr Make-up war tadellos, ihre Haare hatte sie zu einem schicken Dutt hochgebunden und sie hatte einen hübschen Lidschatten aufgelegt.” Nach außen hin wirkt die hübsche 27-jährige gut gelaunt und fröhlich. In ihrem Inneren sieht es aber offenbar ganz anders aus.

Der Stress der letzten Wochen und die plötzliche Erkrankung ihres Bruders brennen ihr schmerzlich auf der Seele und das war ihr auf dem Flug dann auch deutlich anzumerken. Die Quelle erzählte weiter: “Ich habe eine Flugbegleiterin gesehen, die Kelly vier oder fünfmal einige Drinks in die Erste Klasse brachte.”

Anscheinend waren es so viele alkoholische Getränke, dass das Society-Girl sich am Ende des Fluges nicht mehr gerade auf den Beinen halten konnte. Ihre Assistentin musste zu Hilfe eilen um der sturzbetrunkenen Kelly beim Aussteigen zu helfen. “Die beiden waren die letzten, die gingen. In der Ankunftshalle hat schon ein Wachmann auf die beiden gewartet,” erklärte der Augenzeuge.

Statt ordentlicher Hochsteckfrisur und perfektem Make-up sah sie völlig fertig aus. Laut der ominösen Quelle hingen ihre Haare strähnig herunter und ihr Gesicht wirkte keinesfalls mehr makellos. Die Osbourne-Tochter hatte auch nach der Ankunft angeblich nicht die Kraft alleine zu gehen und musste getragen werden! “Der Wachmann und ihre Assistentin haben sie unter den Armen genommen und durch die Halle zur Straße geschleppt. Kelly schwankte dabei die ganze Zeit hin und her. Das hat mir wirklich leid getan.”

Auch für die Schauspielerin, Sängerin und Moderatorin war einen Tag später klar, dass sie mit dem Alkohol vollends übertrieben hatte. Außerdem gab sie zu, dass ihr seelischer Zustand momentan verständlicherweise sehr labil sei. Sie twitterte einen Tag nach dem Flug: “Ich hatte einen Nervenzusammenbruch. Das war nicht gut….”