Freitag, 29. Juni 2012, 18:49 Uhr

Otto Waalkes hofft auf einen baldigen "Ottifanten"-Film

Otto Waalkes hofft auf einen abenfüllenden ‘Ottifanten’-Film. Der 63-jährige Komiker und Schöpfer der Elefanten-ähnlichen Comicfiguren könnte sich vorstellen, seine lustigen Kreationen irgendwann für einen Spielfilm zurück auf die Bildschirme zu bringen. “Sicher. Irgendwo zwischen ‘Dumbo’ und den ‘Simpsons’ müsste doch ein Plätzchen frei sein – ich hab’s nur noch nicht gefunden”, erklärt er im Interview mit ‘WAZ’.

Mit seinem Humor möchte der legendäre Ostfriese indes – anders als andere Comedians – nicht polarisieren. “Ich bin chronisch gefallsüchtig und werde nicht eher Ruhe geben, bis mich tatsächlich alle ‘gut’ finden – schon um endlich ihre Ruhe zu haben”, gesteht Waalkes.

Für ‘Ice Age 4’ lieh er derweil erneut dem tollpatschigen Faultier Sid seine Stimme – einer Arbeit die ihm bis heute Spaß macht. Vom Charakter her fühlt er sich nämlich sehr mit der Figur, die er synchronisiert, verbunden. “Für geborene Faultiere zeigen wir beide erstaunlichen Tatendrang und einen Bewegungsdrang, der zwar etwas ungelenk aussehen mag, trotzdem führt er fast immer zum Ziel – nicht immer zu dem, das wir im Auge hatten. Aber wie man unter arabischen Faultieren sagt: Der Umweg ist das Ziel.”

‘Ice Age 4 – Voll verschoben’ startet am 2. Juli in den deutschen Kinos.

Foto: AEDT/Wenn.com