Freitag, 29. Juni 2012, 13:48 Uhr

"Popstars" goes Ibiza: "Wir haben ein ehrliches Punktesystem"

In der Jubiläums-Staffel von Popstars (startet am 5. Juli, 20.15 Uhr, ProSieben) kämpfen die Kandidaten auf der Urlaubsinsel um die Erfüllung ihres großen Traums – einen Platz in der neuen Band. Doch der Weg dahin ist hart. Sie müssen die kompetenteste Ppopstars-Jury aller Zeiten von sich überzeugen. Bevor es nach Ibiza geht, heißt es für die Jungs und Mädchen jedoch zu allererst: Wer besteht beim Casting? Wer versagt unter den Augen der Juroren? Und wer singt sich auf die Insel?

Detlef D! Soost verrät vorab: “Wir haben in der neuen, zehnten Staffel ein spannendes und ehrliches Punktesystem. Jeder Juror kann null bis drei Punkte vergeben und ein Kandidat braucht mindestens acht Punkte, um weiterzukommen. Das macht die Entscheidung sehr transparent.”

Lucy erklärt die zweite Neuerung: “Im Recall haben wir Leuchtmikrofone. Damit können wir in der Gruppenperformance die Stimmen einzelner Kandidaten rausziehen. Das heißt, die anderen hören wir in dem Moment nicht mehr – alles konzentriert sich auf die eine Stimme. Da zählt jeder Ton!” Gesucht wird dieses Jahr wieder eine gemischte Band.

Der Workshop unter Palmen wird alles andere als ein gemütlicher Ausflug in die Sonne. Denn ohne Fleiß und Schweiß gibt es bei Popstars keinen Preis. Im Trainingscamp unter der heißen Sonne Ibizas bekommen die Anwärter die perfekte, aber harte Ausbildung zum Star. Detlef D! Soost: “Sie müssen trainieren, trainieren und nochmals trainieren. Da werden auch viele Tränen fließen.”

Ross fügt hinzu: “Nicht nur bei den Kandidaten, sondern auch bei uns.” Aber POPSTARS ist nicht nur harte Arbeit, sondern auch jede Menge Spaß: Die Kandidaten wohnen in einer luxuriösen Finca mit Pool, sie entdecken die Insel, finden neue Freunde oder verlieben sich. Lucy ist sich sicher: “Es wird der Sommer ihres Lebens!”

Neben Popstars-Urgestein Detlef D! Soost sitzen erstmalig drei Ex-Gewinner in der Jury: Lucy Diakovska (No Angels), Senna Guemmour (Monrose) und Ross Antony (Bro’Sis). Sie sind den steinigen Weg durch die Musik-Casting-Doku selbst gegangen, haben gesungen, gekämpft und Popstars-Geschichte geschrieben. Detlef D! Soost: “Wir etablieren in Deutschland eine völlig neue Form von Jury.

Eine, die zu 75 Prozent aus Juroren besteht, die jeden Schritt schon selbst erlebt haben. Sie wissen, worauf es ankommt und wie sich die Kandidaten fühlen.” Senna fügt hinzu: “Ich werde den Kandidaten richtig den Arsch aufreißen – auch wenn sie mich erst dafür hassen werden. Irgendwann werden sie mir dafür dankbar sein. Ich finde es ganz wichtig, dass wir als Jury für die Kandidaten da sind – und zwar auch, wenn die Kamera aus ist. Mein Motto: Hart, aber herzlich!”

“POPSTARS goes Ibiza”, ab 5. Juli 2012, donnerstags, 20.15 Uhr auf ProSieben.

Fotos: ProSieben/Richard Hübner, Bernd Jaworek