Mittwoch, 01. August 2012, 15:14 Uhr

Quotenkrieg-Umfrage: "Wetten, dass…?" gewinnt haushoch gegen "Supertalent"

Deutschland steht vor einer Wahl, und seit Wochen schon trommeln TV-Spots für die Kandidaten. Zwar geht es nicht um die große Politik, dafür aber immerhin um die große Samstagabendshow, traditionell die Königsdisziplin des TV.

Ab Herbst moderiert Markus Lanz das neue “Wetten, dass..?” im ZDF, gleichzeitig sucht das neue Trio Michelle Hunziker, Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen bei RTL “Das Supertalent”. Wahlberechtigt sind die Zuschauer – per Fernbedienung.

Beide Shows werden an manchen Samstagabenden direkt gegeneinander antreten. Die Programmzeitschrift ‘TV digital’ wollte schon vorab wissen, wer bei der Show-Wahl wo sein Kreuzchen macht.

Die Antwort gibt eine Exklusiv-Umfrage von Forsa. Befragt wurden dafür 1000 Deutsche ab 14 Jahren, die Fragestellung lautete: “Im Herbst werden ‘Wetten, dass..?’ und “Das Supertalent’ oft parallel laufen. Welche Show werden Sie anschauen?”

Und so sieht das Ergebnis aus: 52 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren werden das neue “Wetten, dass..?” sehen, 19 Prozent schalten “Das Supertalent” ein. Auf den ersten Blick ein klarer Sieg für den öffentlich-rechtlichen Showklassiker, der allerdings weniger triumphal erscheint, wenn die Werte nach Altersgruppen differenziert werden.

In der Gruppe der 14-29-Jährigen entscheiden sich 44 Prozent für “Das Supertalent” und 36 Prozent für “Wetten, dass..?”. Die ZDF-Show wiederum verbucht einen Spitzenwert bei den 45-59-Jährigen: 59 Prozent von ihnen werden Lanz einschalten, gerade einmal 13 Prozent folgen dem einstigen ZDF-Aushängeschild Gottschalk zu RTL.

Fotos: ZDF/Wolfgang Lehmann, RTL/Andreas Friese