Mittwoch, 01. August 2012, 9:10 Uhr

Tom Cruise soll angeblich die Villa von George Clooney kaufen

Mit bekloppten Gerüchten wie diesen kommt das italienische Blatt “Giornale dell’Umbria” um die Ecke. Es behauptet nämlich, Tom Cruise (50) würde sich für die Villa seines berühmten Filmkollegen George Clooney (51) am Comer See interessieren.

Cruise und Holmes hatten 2006 auf der mittelalterlichen Burg des italienischen Städtchens Bracciano geheiratet.

Tom Cruise sei deshalb daran interessiert nach Süditalien umzuziehen. Zuerst wurde gemunkelt, der Ex-Gatte von Katie Holmes wollte das alte Schloss Lions in Deruta in Italien zu kauften, bis ihn angeblich Clooney überredet habe, doch seine Villa Oleandra zu kaufen.

Clooneys Freundin Stacey Keibler (32) wiederum habe ein Auge auf die Burg Arechi geworfen, eine imposante Festung mit atemberaubenden Blick aufs Meer. Kaum zu glauben, dass sich Clooney dieses Riesending – 300m über dem Meeresspiegel – zulegen wird, wo er wie auf einem Präsentierteller residieren würde.

Clooney und Keibler befinden sich derzeit in Italien.

Zuletzt hieß es übrigens, dass Suri Cruise sich immer noch sehr zu ihrem Vater hingezogen fühle. Ein Kommentator sagte dazu dem britischen Magazin ‘Look’ Weisheiten wie dieser: “Er hat Suri immer schon verwöhnt, aber jetzt wird er seine Mühen noch einmal verdoppeln, weil sie ihm so fehlt. Für Katie bedeutet das: Während sie versucht, etwas Routine und Disziplin reinzubringen, könnte Tom mit seiner Spaß-Politik gegensteuern”.

Fotos: wenn.com