Donnerstag, 02. August 2012, 13:06 Uhr

Ed Sheeran mit Pink Floyd bei Olympia-Abschlussfeier

Ed Sheeran wird für die Abschlussfeier der Olympischen Spiele mit einigen Mitgliedern von Pink Floyd auf der Bühne stehen. Der britische Sänger (‘The A Team’) verriet im Gespräch mit dem australischen Radiosender Nova, dass er am 12. August – wenn sich das Sportevent in London seinem Ende zuneigt – einen ganz besonderen Auftritt hinlegen wird.

“Viele Leute denken, ich singe einen Song mit The Who, aber das stimmt nicht”, stellt Sheeran in dem Interview klar. “Ich singe ein Lied mit Pink Floyd, und zwar ‘Wish You Were Here’.”

Wie er außerdem enthüllt, werden allerdings nicht alle überlebenden Mitglieder der legendären Rockband – Roger Waters, Nick Mason und David Gilmour – mit von der Partie sein.

Offiziell gehen Pink Floyd seit 1996 getrennte Wege, fanden aber ab und zu für vereinzelte Auftritte wieder zusammen – darunter beim Live-8-Konzert im Jahr 2005. Im Mai 2011 standen Waters, Mason und Gilmour zuletzt gemeinsam in der Londoner O2 Arena gemeinsamen vor einem Live-Publikum auf.
Bei der Olympia-Abschlussfeier werden indes zudem Take That und die Arctic Monkeys erwartet. Außerdem gibt es Gerüchte, dass sich die Spice Girls für das monumentale Event wiedervereinen. (Bang)

UPDATE: Inzwischen haben die überlebenden Mitglieder von Pink Floyd der Behauptung widersprochen, mit Ed Sheeran aufzutreten. Die Band stellte in einer Erklärung dar, dass sie zu der Abschlussveranstaltung gar nicht auftreten.

Foto: wenn.com