Freitag, 03. August 2012, 18:05 Uhr

Jeremy Renner will sich nicht in eine Ehe stürzen

Jeremy Renner, der neue Star der ‘Bourne’-Saga ist mit seiner Karriere verheiratet: Der 41-jährige Schauspieler ist aktuell Single und hat auch in naher Zukunft nicht vor, sich fürs Leben an eine Frau zu binden. Stattdessen räumt er seiner Karriere Priorität ein. “Ich komme aus einer sehr großen Familie mit vielen Scheidungen, deshalb habe ich mich entschieden, nicht sofort diesen Weg einzuschlagen”, erklärt der Filmdarsteller, der im Alter von zehn Jahren die Trennung seiner Eltern verkraften musste. “Ich habe im Grunde stattdessen meine Karriere geheiratet.”

Dass er nicht unbedingt der typische Hollywood-Frauenschwarm ist, stört Renner indes nicht. “Wird uns als Kindern nicht beigebracht, dass wir schön sind, weil wir uns schön fühlen – und nicht weil jemand anders es sagt?”, so der Star des heißersehnten Actionstreifens ‘Das Bourne Vermächtnis’ (Kinostart: 13. September). “Auch wenn du nicht wie das Model auf dem Magazincover aussiehst, kannst du trotzdem schön sein. Ich würde also nicht sagen, dass ich irgendwas ändern möchte. Ich bin mit meinen Makeln zufrieden.”

Obwohl es beruflich für ihn bergauf geht, möchte sich Renner nicht in Sicherheit wiegen. Dem ‘Daily Telegraph’ sagt er: “Ich habe keine Kristallkugel. Ich weiß nicht, was passieren wird. Ich habe mir nie erlaubt, über die Zukunft zu grübeln. Ich war da noch nie gut drin und ich schaue auch nicht gerne in die Vergangenheit. Ich bleibe am liebsten in der Gegenwart.” (Bangf)

Foto: wenn.com