Freitag, 03. August 2012, 12:12 Uhr

Justin Bieber wird von Michael Madsen verprügelt

Blaues Auge, blutige Lippe….was ist denn mit Justin Bieber (18) passiert? Anscheinend wurde der Teenie-Schwarm mitten in der Nacht von einem Mann heftig verprügelt und trug im Gesicht schwerste Verletzungen davon…. Wie bei den Fans hinlänglich bekannt ist ja doch alles nur Show!

Diese Bilder gibt es jedenfalls in dem Musikvideo zu seinem brandneuen Song ‘As Long As You Love Me’ zu sehen. Hinzu kommt diesmal eine sehr interessante Mischung aus Gesang und mehr oder weniger großer schauspielerischer Leistung des Teeniestars.

Bieber hat mit dem Video jedenfalls eine für seine Verhältnisse brillante Referenz für kommende Film-Angebote abgegeben.

Justin verliebt sich in dem Clip ein hübsches, blondes Mädchen, doch der Vater ist gar nicht so begeistert von dessen Avancen. Im Gegenteil, er verbietet den Kontakt zwischen den beiden. Der Popstar lässt sich trotz dieses Verbotes aber nicht davon abbringen, seine Freundin wiederzusehen. Das findet der jähzornige und etwas zu besorgte Vater natürlich raus und wird so wütend, dass er dem Sänger mitten auf der Straße eine gehörige Tracht Prügel verpasst.

Offensichtlich wollte der Mädchenschwarm mal etwas ganz anderes probieren und verband für den Song eine klassische problembeladene Love-Story in Verbindung mit einem modernen Pop-Song.

An der schauspielerischen Leistung hapert es vielleicht noch, aber zumindest zeigte er dieses Mal eine ganz andere Seite von sich. Neben seinen bekannten Dance-Moves präsentiert er echte Emotionen, knutscht mit seiner Video-Freundin und kämpft für seine große Liebe. Ob er dabei an seine Freundin Selena Gomez gedacht hat? Und was die wohl zu dem waschechten, romantischen Filmkuss sagt?

Den Mann, der im Video den aufgebrachten Vater spielt, ist übrigens kein Unbekannter. Es ist Schauspieler Michael Madsen, den sich Justin für das Video mit ins Boot holte. Madsen ist einer der ganz großen im Filmgeschäft und vielleicht kann der Teenie-Sänger hier und da noch was von ihm lernen.

Völlig nervig die dämliche Cinemascope-Optik, die Kinoqualität vorgaukeln soll.