Samstag, 04. August 2012, 13:06 Uhr

Brian de Palma: Alles über seinen neuen Erotik-Thriller "Passion"

Der Meister hat sich ganze sechs Jahre lang Zeit gelassen, aber bald ist einer der legendärsten Regisseure Hollywoods mit einem neuen Suspense-Meisterwerk in gewohnter Klasse wieder zurück: Brian de Palma. Der US-Amerikaner, der sich mit Thrillern und Krimi-Dramen wie „Dressed to Kill“, „Scarface“ oder „Die schwarze Dahlie“ ins kollektive Kino-Gedächtnis gebrannt und unvergessene Szenen der Filmgeschichte geschaffen hat, wird sein neues Werk ‘Passion’ im September im Wettbewerb der Filmfestspiele von Venedig vorstellen.

Die renommierten Filmfestspiele, die das älteste noch bestehende Filmfestival der Welt sind, finden zwischen dem 29. August und 8. September statt. Brian de Palma und seine beiden Hauptdarstellerinnen Rachel McAdams und Noomi Rapace werden anlässlich des Wettbewerbs-Screenings von PASSION in der Lagunenstadt erwartet.

Der von Saïd Ben Saïd („Der Gott des Gemetzels“) und Alfred Hürmer produzierte ‘Passion’ wurde komplett in Berlin gedreht und vom Medienboard Berlin-Brandenburg unterstützt. Der Film basiert lose auf dem französischen Thriller „Love Crime“ von Alain Corneau mit Kristin Scott Thomas und Ludivine Sagnier aus dem Jahre 2010. In weiteren Rollen sind der deutsche Kino-Star Karoline Herfurth („Vincent will Meer”) und Dominic Cooper (“My Week with Marilyn”) zu sehen.

Brian de Palma selbst äußert sich euphorisch über das Projekt: “Seit ‘Dressed to Kill’ hatte ich bisher nicht mehr die Chance, Erotik, Spannung, Mystery und Mord gleichzeitig in ein und denselben Film einfließen zu lassen.”

Und darum gehts: Schön sind sie beide, durchtrieben – zunächst – nur die eine: Die elegante Karrierefrau Christine (Rachel McAdams) pflegt einen ziemlich lässigen Umgang mit Macht und Geld. Sie nimmt ihre unschuldige und liebenswerte Kollegin Isabelle (Noomi Rapace) unter ihre Fittiche. Mit ihrer Naivität und ihrer Kreativität ist Isabelle ein leichtes Ziel für Christine, die keinerlei moralische Skrupel hat, die Ideen ihres jüngeren Protegés als ihre auszugeben und damit ihre Position im Haifischbecken ihres Arbeitgebers, einem internationalen Großkonzern, geschickt zu festigen. Christine genießt es, Isabelle mehr und mehr zu beeinflussen und Kontrolle über sie auszuüben, wodurch diese immer tiefer in den Strudel sexueller Verführung und Manipulation hineingezogen wird.

Doch Isabelle begeht einen schweren Fehler, als sie sich auf eine Affäre mit einem von Christines Liebhabern einlässt. Nun bricht der Krieg zwischen den beiden Frauen offen aus. Und als Christine eines Tages eine anonyme Einladung für ein verführerisches Treffen erhält und in ihrer Wohnung auf den mysteriösen Adressaten wartet, bekommen die Ereignisse eine blutige Wendung…

‘Passion’ wird ab 21. Februar 2013 in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Fotos: Ascote