Samstag, 04. August 2012, 20:17 Uhr

David Beckham über die Freundschaft zwischen Gattin Victoria und Katie Holmes

David Beckham nimmt seinen Kumpel Tom Cruise gegen so manche bösartigenGerüchte in Schutz und findet, dass der Hollywoodstar “wirklich guter Mensch” und ein “großartiger Vater” ist.

Der Fußballstar und der Schauspieler sind schon lange Freunde und Cruise war es auch, der die Beckhams gleich nach ihrem Umzug in die USA im Jahre 2007 schnell in prominente Kreise eingeführt hatte.

Dem ‘Esquire’-Magazin sagte er: “Sind wir gute Freunde geworden über die Jahre? Ja, wir sind sehr gute Freunde geworden. Es ist keine großes Promi-Ding. Es ist einfach etwas, was geschehen ist. Und es ist schön, dass solche Freunde has”.

Der 37-Jährige sprach sich über die Freundschaft seiner berühmten Gattin Victoria mit Tom Cruises Ex Katie Holmes, denn schließlich gilt die Designerin als eine der wenigen Vertrauten der Schauspielerin.

Dazu sagte er: “Katie hat gesehen, wie eine normale Ehe funktionieren sollte, wenn sie zusammen mit Victoria und David Beckham war. Sie sah dadurch, dass in der Beziehung mit Tom etwas schief läuft. Sie und Victoria haben viel gesprochen. Posh hat versucht, unparteiisch zu sein, aber hat Katie wissen lassen, dass sie für sie da sein wird, für was auch immer sie sich entscheidet.”

Ein Insider erzählte übrigens dem britischen Magazin ‘Heat’, dass Victoria Beckham versucht hat mit Holmes Kontakte aufzunehmen. Das allerdings sei nicht einfach, weil die ihre Handynummer gewechselt hatte: “Victoria sandte durch eine gemeinsame Freundin eine Nachricht, weil sie Katies neue Nummer nicht hat. Wenn Katie reden möchte, sei sie für sie da”.

Fotos: wenn.com