Samstag, 04. August 2012, 16:52 Uhr

Russell Brand eröffnet sein eigenes Joga-Studio

Russell Brand eröffnet sein eigenes Joga-Studio, weil er mit zu vielen Frauen in seiner alten Einrichtung geschlafen hat. Der britische Komiker plant, eine Immobilie im kalifornischen Beverly Hills zu kaufen, um dort seine eigene Joga-Einrichtung zu eröffnen und so früheren Flirts und Affären zu entgehen, die er in seinem alten Studio im Laufe des Jahres kennen gelernt hat.

“Seit er sich von Katy Perry getrennt hat, hatte Russell Sex oder Flirts mit einer ganzen Menge der Frauen, die er im Joga-Kurs getroffen hat”, enthüllt ein Insider der britischen Zeitung ‘Daily Star’.

“Es ist für ihn ziemlich unangenehm geworden, weil er jetzt eine neue Freundin hat und nicht jeden Tag früheren Eroberungen begegnen will.” Die Lösung für sein Problem sieht der 37-jährige Ex-Mann von Perry nun darin, mit seinem eigenen Joga-Studio neu anzufangen. “Er hat entschieden, dass sein eigenes
Studio zu kaufen die perfekte Lösung wäre und möchte eines in der Melrose Avenue kaufen. Wenn alles gut geht, sollte ihm die Immobilie am Ende des Sommers gehören.”

Nachdem Brand und Perry nach 14 Monaten Ehe Ende 2011 ihre Trennung bekannt gaben und seit kurzem auch offiziell geschieden sind, ist der Schauspieler nun mit Isabella Brewster – der jüngeren Schwester von Schauspielerin Jordana Brewster (‘Fast & Furious Five’) – liiert. Mit der 30-Jährigen soll es Brand schon jetzt so ernst sein, dass zuletzt sogar bereits von gemeinsamer Haussuche in Los Angeles die Rede war.

“Russell lässt nichts anbrennen”, gab ein Nahestehender dazu der ‘Sun’ preis. “Er stürzt sich kopfüber in diese Beziehung, weil sie sich wirklich gut verstehen.”