Sonntag, 05. August 2012, 15:54 Uhr

Brad Pitt ist für die eigene Hochzeitsplanung zuständig

Brad Pitt stürzt sich eifrig in die Hochzeitvorbereitungen. Der Hollywood-Star kann es scheinbar kaum erwarten, mit seiner Partnerin Angelina Jolie – die er 2004 am Set von ‘Mr. & Mrs. Smith’ kennenlernte – vor den Traualtar zu treten und kümmert sich so gewissenhaft darum, dass bis zu ihrem großen Tag Ende September alles perfekt ist.

Für die Hochzeit, die im Kreis von nur 20 Gästen um ihr französisches Schloss Chateau Miraval stattfinden soll, befasst sich Pitt in diesem Sinne sogar mit Details wie den Tischsets und der Musik, die während der Zeremonie gespielt werden soll. “Angelina kümmert es nicht so sehr, wann sie heiraten – es ist Brad, der den Druck erhöht”, weiß ein Nahestehender der britischen ‘Sun’ zu berichten.

“Er möchte, dass das Haupthaus fertig gestellt ist, wenn die Veranstaltung stattfindet, obwohl die engen Freunde und Verwandten, die eingeladen sind, nicht diejenigen sind, die so etwas kümmert.” Pitt möchte nach Angaben des Insiders, dass “alles absolut perfekt” ist.

Währenddessen soll das Hollywood-Paar, das zusammen sechs Kinder im Alter zwischen vier und zehn Jahren aufzieht, bereits zu Beginn ihrer Beziehung an die Eheschließung gedacht haben, wie der Designer des Verlobungsrings, Robert Procop, zuletzt enthüllte. “Brad und Angelina sind ein sehr romantisches Paar. Sie wussten immer, dass sie für immer zusammen sein und eines Tages heiraten würden, von Anfang an”, so Procop.

“Sie sind beide entzückende, sehr talentierte Menschen, die sich gegenseitig ergänzen. Wenn man mit ihnen zusammen ist, kann man sehen, wie stark sie verliebt sind.”

Bei der Hochzeit handelt es sich für beide indes nicht um die erste Eheschließung. So war Pitt von 2000 bis 2005 mit Jennifer Aniston verheiratet, während Jolie zunächst 1996 mit Johnny Lee Miller vor den Traualtar trat und nach der Trennung im Jahr 2000 Billy Bob Thornton ehelichte.