Sonntag, 05. August 2012, 14:25 Uhr

Jessica Biel und Justin Timberlake: Es gibt keine riesige Hochzeit

Jessica Biel und Justin Timberlake wollen keine riesige Hochzeit. Während die US-amerikanische Schauspielerin, die seit Ende letzten Jahres mit dem Popsänger und Schauspieler verlobt ist, im Hinblick auf das Datum ihres großen Tages schweigt, enthüllt sie, dass das Ereignis nicht mit einer großen Show begangen werden soll.

“Den würde ich nicht verraten. Ein bisschen Privatsphäre will ich mir schon bewahren”, erklärt Biel, auf einen möglichen Hochzeitstermin angesprochen, im ‘Blick’-Interview. “Ich geniesse es in vollen Zügen, verlobt zu sein. Irgendwann wird es eine Feier mit Brautkleid geben und allem Drum und Dran. Es wird aber keine Riesenproduktion.”

Was das Leben nach der Eheschließung angeht, hofft die 30-Jährige indes darauf, keine allzu großen Veränderungen zu erleben, da sie “im Moment
eigentlich sehr glücklich” ist.

“Ich hatte nie unrealistische Vorstellungen übers Heiraten und wie es ist, wenn man einem Mann für immer gehört. Für mich gibt es nichts Wichtigeres, als meine Familie und meine Karriere unter einen Hut zu kriegen”, verrät Biel, die fest davon überzeugt ist, dass eine funktionierende Ehe auf gute Kommunikation, Ehrlichkeit und Loyalität baut. Besonders bedeutend im Hinblick auf eine erfolgreiche Partnerschaft ist für die Hollywood-Schönheit indes auch die Zeit, die man sich füreinander nimmt.

“Ich habe mir ein paar Dinge bei meinen Eltern abgeguckt, die seit mehr als 25 Jahren glücklich miteinander sind”, gesteht Biel. “Es ist wichtig, dass man eine echte Partnerschaft hat und seiner Beziehung höchste Priorität gibt. Man muss sich einfach füreinander Zeit nehmen. Justin und ich haben ausgemacht, dass wir nie über eine bestimmte Anzahl von Tagen hinaus getrennt sein wollen.” (Bang)

Foto: wenn.com