Montag, 06. August 2012, 12:09 Uhr

Beyoncé hat die Arbeit an neuem Album begonnen

Beyoncé hat angeblich ein ganzes Aufnahmestudio gemietet, um heimlich die Arbeit an ihrem neuen Album zu beginnen. Einem Bericht der ‘Sun’ zufolge hat sich die 30-jährige Sängerin gemeinsam mit Kanye West sowie ihrem Gatten Jay-Z und dem Produzenten Hit-Boy in einem Studio in New York verschanzt, um neues Material für ihre mittlerweile fünfte Platte aufzunehmen.

Dabei soll die Soul-Ikone und Mutter einer sieben Monate alten Tochter besonders viel Wert auf Sicherheit und Verschwiegenheit legen, damit ja keinerlei Informationen oder gar Lieder an die Öffentlichkeit geraten.

“Sie hat tausende [von Dollar] ausgegeben, um das ganze Studio zu mieten”, verrät ein Informant gegenüber der Zeitung. “Sie hat Sicherheitsmänner an den Türen positioniert, um sicherzustellen, dass nicht ein einziges Wort rauskommt. Auch bei der Arbeit ist sie streng. Sie schuftet 14 Stunden am Tag und besteht darauf, dass niemand geht, bis alles perfekt ist.”

Ihr letztes Album ‘4’ brachte Beyoncé letztes Jahr auf den Markt und konnte damit weltweit die Charts stürmen. Single-Auskopplungen wie ‘Run the World (Girls)’ und ‘Love On Top’ waren ebenfalls erfolgreich. (Bang)

Foto: SonyMusic