Montag, 06. August 2012, 21:56 Uhr

Das ist alles neu bei der Suche nach dem "Supertalent" 2012

“Das Supertalent’ geht RTL im Samstag, 15. September, 20.15 Uhr, die Suche nach dem Supertalent 2012. Damit geht die Suche nach dem größten RTL-Unterhaltungstalent in die sechste Runde.

“Das Supertalent” wird in diesem Jahr die wohl prominenteste Jury aller Zeiten präsentieren: An der Seite von Oberjuror Dieter Bohlen sitzen TV-Legende Thomas Gottschalk und die charmante Moderatorin Michelle Hunziker.

Dieses Trio scheint die perfekte Besetzung, um die unterschiedlichsten und außergewöhnlichsten Talente aus der ganzen Welt zu bewerten und gemeinsam mit dem Publikum zu entscheiden: Wer wird “Das Supertalent” 2012, und wer gewinnt die Siegprämie von 100.000 Euro?

Wer im Quotenkrieg mit der ZDF-Show “Wetten, dass…?” der große Gewinner ist, scheint dagegen schon längst klar.

Angeblich haben sich über 44.000 Talente dieses Jahr beworben. Und so bunt und vielfältig wie nie werden auch die Darbietungen auf Deutschlands größter Casting-Bühne.

Neben der neuen Jury-Besetzung wird “Das Supertalent” auch konzeptionell und dramaturgisch komplett neu aufgestellt. Prinzipiell müssen alle Kandidaten drei Runden überstehen: das Casting, das Halbfinale und schließlich das große Finale. Neu in diesem Jahr ist, dass die Jury am Ende einer jeden Castingshow entscheidet, welche zwei Kandidaten noch einmal vor ihr und dem Publikum in einem direkten Duell gegeneinander antreten sollen. Der Bewerber, der die Jury am meisten überzeugt, zieht direkt ins Halbfinale ein und ist damit dem Traum von dem Titel “Das Supertalent” einen großen Schritt näher gekommen.

Zudem wird es den “Goldenen Stern-Buzzer” geben, mit dem jedes Jurymitglied während der Castings zweimal die Chance hat, ein Talent sofort, und unabhängig von der Meinung der anderen beiden Juroren, in die großen Live-Shows zu befördern.

Ab dem Halbfinale entscheidet dann ganz allein der Zuschauer mit seinen Telefonanrufen, wer das größte Talent hat.

Im letzten Jahr haben die Zuschauer den charmanten Panflötenspieler Leo Rojas zu “Das Supertalent” 2011 gewählt. Mit seinem ergreifenden Auftritt spielte er sich in die Herzen des Publikums. Sein Album “Spirit Of The Hawk” wurde immerhin mit Gold ausgezeichnet und war 17 Wochen in den Charts, wo er es bis auf Platz zwei schaffte.

Zusätzlich zu der Showreihe wird es ab dem 22. September jeden Samstag, um 17.45 Uhr, das Backstage-Magazin rund um die Show, die Kandidaten und die Juroren geben. “Das Supertalent – backstage” wird moderiert von Nina Moghaddam.

Derzeit laufen noch bis zum 12. August die Aufzeichnungen der Castings für “Das Supertalent”. Wer die Talente und die Jury live erleben möchte, kann noch Tickets für das Berliner Tempodrom erwerben.

Daniel Hartwich (unglaublich wie der abgespeckt hat!) wird diesmal ohne Marco Schreyl die Showreihe moderieren.