Montag, 06. August 2012, 18:47 Uhr

Dolph Lundgren will Rolle in Remake von He-Man-Film

Dolph Lundgren bietet sich für das Remake von ‘Masters of the Universe’ an. Der 54-jährige Schauspieler könnte sich durchaus vorstellen für die Neuauflage des Actionfilms von 1987, der sich um die Figur He-Man von Mattel dreht, erneut vor die Kamera zu treten. Spielte er im Original noch den Hauptcharakter, würde er jetzt allerdings eine andere Rolle bevorzugen.

“Ich fand He-Man war eine coole Figur und ich hatte Spaß, [den Film] zu machen”, meint der gebürtige Schwede im Interview mit ‘IGN’. “Ich würde aber nicht wieder drei Monate lang mein Shirt ausziehen und Windeln tragen wollen oder was auch immer ich anhatte – einen Lendenschurz. Deshalb würde ich eher den König spielen wollen.”

Der Originalfilm drehte sich um He-Man – einen Prinzen, der sich in einen Krieger verwandelt – und dessen Erzfeind Skeletor, der von Frank Langella verkörpert wurde. Auch wenn Lundgren in der Neuauflage nicht He-Man verkörpern möchte, ist er sich sicher, dass der geplante Streifen perfekt zum heutigen Boom der Superheldenfilme passt. “Wisst ihr, all diese alten Superhelden kommen zurück und ich bin mir sicher, dass er einer wäre, der den Menschen gefallen könnte.”

Wie ‘Deadline’ erst kürzlich berichtete, befindet sich John M. Chu (‘G.I. Joe – Die Abrechnung’) in Verhandlungen, um die Regie von ‘Masters of the Universe’ zu übernehmen. Das von Alex Litvak (‘Die drei Musketiere’) und Newcomer Mike Finch verfasste Drehbuch soll indes von Todd Black (‘Sieben Leben’), Jason Blumenthal (‘Das Streben nach Glück’) und Steve Tisch (‘Die Entführung der U-Bahn Pelham 123’) produziert werden.

Lundgren ist unterdessen ab 30. August erneut als Gunnar Jensen in ‘The Expendables 2’ zu sehen. (Bang)

Foto: wenn.com