Montag, 06. August 2012, 15:56 Uhr

Kriegt Christian Bale Rolle in mexikanischem Western?

Christian Bale kommt für eine Hauptrolle in der Romanverfilmung ‘The Creed of Violence’ in Frage.
Wie ‘Variety.com’ berichtet, befindet sich der britische Schauspieler aktuell mit den Machern des Westerns in Verhandlungen.

Der Streifen, der auf dem gleichnamigen Buch von Boston Teran beruht, wird im Jahr 1910 kurz vor der Mexikanischen Revolution spielen und von dem Gangster Rawbone handeln, der den amerikanischen Bundesbehörden in die Hände fällt. Diese versprechen ihm Immunität, wenn er dem Agenten John Lourdes dabei hilft, sich in den mexikanischen Untergund einzuschleusen und einem Verbrechernetzwerk das Handwerk zu legen.

Sollte Bale zur Besetzung stoßen, würde er Rawbone spielen. Todd Field führt derweil Regie und adaptiert außerdem das Drehbuch. Die Produktion übernehmen Brian Oliver (‘Black Swan’) und Michael De Luca (‘The Social Network’).

In den Kinos ist Christian Bale aktuell in ‘The Dark Knight Rises’ – dem abschließenden Teil von Christopher Nolans Batman-Trilogie – zu sehen. Momentan steht der 38-jährige Hollywood-Star außerdem für zwei Filmprojekte von Terrence Malick (‘Tree of Life’) vor der Kamera. (Bang)

Foto: wenn.com