Dienstag, 07. August 2012, 9:50 Uhr

Rihanna zeigt Oprah Winfrey ihre Heimat Barbados

Rihanna (24) versuchte sich jetzt mal als Reiseleiterin und zeigte Talkshow-Queen Oprah Winfrey ihre Heimat Barbados. Die beiden trafen sich vor einigen Tagen im dortigen Haus des Popstars zu einem großen, umfangreichen Interview, dass extra für Winfreys Sendung ‘Oprahs´s Next Chapter’ aufgenommen wurde.

Und damit es nach den unzähligen Fragen und Antworten nicht öde wurde, überlegte sich Rihanna eine kleine Überraschungstour durch die schönen Landschaften ihrer Heimatinsel. Begeistert ließ sich Oprah durch die Gegend führen und mit Details aus Rihannas Vergangenheit berieseln.

Der ‘We Found Love’-Star hatte sich also mit der ausführlichen, privaten Führung über die Insel genau den richtigen Zeitvertreib überlegt, denn die berühmte Talkshow-Moderatorin war hellauf begeistert von der Heimat der Barbados-Schönheit. Ganz entspannt und in trauter Zweisamkeit erkundeten die beiden, die schönsten Plätze. Später veröffentlichte Rihanna auf ihrer Twitter-Seite ein Bild, dass sie und Oprah zusammen im Auto zeigten. Darunter schrieb sie eine Botschaft an ihre Fans. “Schaut mal, wer in meiner Heimatstadt Barbados aufgetaucht ist. Einfach Spitze!”

Und offensichtlich war Oprah wirklich beeindruckt von dem Popsternchen, ihrer Heimat und ihrem Talent als Reiseleiterin. Jedenfalls konnte sie gar nicht mehr damit aufhören, Rihanna in den höchsten Tönen zu loben. “Ich war überrascht, wie erfrischend und herzlich sie ist. Das Interview ist erst am 19. August zu sehen, aber das Warten lohnt sich,” twitterte Oprah.

In dem ausführlichen Interview wird unter anderem mal wieder Rihannas Beziehung zu ihrem Ex Chris Brown beleuchtet. Es wird darauf eingegangen, wie sich die Sängerin nach der Prügelattacke im Jahr 2009 wirklich fühlte und warum sie den Kontakt zu dem Rapper trotz allem nie ganz abgebrochen hat.

Fotos: Rihanna/Twitter, wenn.com