Dienstag, 07. August 2012, 22:10 Uhr

Sacha Baron Cohen plant eine James-Bond-Parodie

Austin Powers läßt grüßen! Sacha Baron Cohen zieht in seinem nächsten Filmprojekt James Bond durch den Kakao. Der britische Schauspieler und Drehbuchautor arbeitet laut ‘Variety.com’ momentan gemeinsam mit Phil Johnston an einer Geheimagenten-Persiflage, in der ein Bond-ähnlicher Charakter mit seinem lang verschollenen Bruder – einem Fußball-Hooligan – wiedervereint wird und sich gezwungenermaßen mit diesem zusammentun muss.

Es wird erwartet, dass Cohen die Rolle des Hooligans übernimmt. Paramount hat bereits Interesse an dem Projekt gezeigt.

Mit seinem letzten Film ‘Der Diktator’ sorgte der 40-jährige Hollywood-Star zuletzt vor allem im asiatischen Raum für Furore. Doch obwohl die Komödie in Tadschikistan, Turkmenistan und Weißrussland verboten und in anderen Ländern zensiert wurde, konnte sie weltweit bereits über 160 Millionen US-Dollar an den Kinokassen einspielen.

Sacha Baron Cohen ist außerdem für die Darstellung des schwulen Modejournalisten Brüno und des kasachischen Fernsehreporters Borat bekannt. (Bang)

Foto: wenn.com