Mittwoch, 08. August 2012, 11:23 Uhr

Madonna lässt Lästerattacke von Elton John kalt

Madonna nimmt Elton Johns Schimpftirade mit Gelassenheit. Nachdem der britische Popsänger die 53-jährige Bühnen-Ikone kürzlich als “Jahrmarkt-Stripperin” und ihre aktuelle MDNA-Tournee als “Katastrophe” bezeichnete, hat sich nun ein Nahestehender der Musikerin zu Wort gemeldet und versichert, dass ihr Johns Worte gleich sind.

“Ich verstehe wirklich nicht, warum er sie immer wieder so niedermachen muss”, gibt sich der Freund der Sängerin im Gespräch mit der ‘Huffington Post’ fassungslos. “Er sagt, sie hat keinen Einfluss, meint aber, selbst Einfluss zu haben. Er will nur gegen sie hetzen.”

Dass Madonnas Tournee schlecht laufe, stimme indes nicht, fügt der Informant hinzu. “Zu sagen, dass die Tour ein Desaster ist, ist albern. Ihre Konzerte sind ausverkauft, sie singt neues Material und ein paar alte Hits. Er wird bis zu seinem Tod immer wieder die alten Lieder singen.”

Letztendlich sei es Madonna jedoch egal, was Elton John von ihr halte. “Sie hat nichts zu beweisen – vor allem nicht Elton John.”

Ihr 65-jähriger Kontrahent ärgerte sich während seiner Lästerattacke auch über Madonnas Seitenhiebe gegen Lady Gaga, der Patentante seines Sohnes Zachary. “Warum ist sie ein solcher Albtraum?”, beschwerte John sich im australischen Fernsehen und wetterte zudem: “Sorry, ihre Karriere ist zu Ende. Ihre Tour ist eine Katastrophe.” (Bang)

Foto: wenn.com