Mittwoch, 08. August 2012, 20:01 Uhr

Tom Cruise und Katie Holmes reden wieder miteinander

Nach der Trennung von Katie Holmes und Tom Cruise (50) setzt die Schauspielerin offenbar immer mehr ihren Kopf durch, vor allem was die Erziehung ihrer gemeinsamen Tochter Suri anbelangt. Denn momentan genießt die Sechsjährige vor ihrer Einschulung noch die laaaaangen Tage, verbringt eine schöne Zeit mit ihrer Mutter in New York oder macht Ausflüge z.B. nach Disney World mit ihrem Vater.

Im September beginnt jedoch der Ernst des Lebens für Suri, denn dann wird sie eingeschult. Cruise und Holmes haben zuerst darüber nachgedacht ihre Tochter zu Haus zu unterrichten, doch Katie hat nun entschieden Suri auf eine Schule in der Nähe von Manhattan zu schicken, berichtet ‘people.com’ und zitierte einen Insider, der verriet, dass das Paar offenbar wieder miteinander rede: “Beide machen das, was am besten für Suri ist”.

Somit will sie sicher gehen, das ihre Tochter ‚Stabilität und Beständigkeit in ihrem Leben Vorrang hat. Und auch Tom stimmte dieser Entscheidung zu.

Unterdessen behaupterte ein anderer Insider gegenüber ‘radaronline’, dass Katie Holmes seit ihrer Trennung vom berühmten Gatten wunschlos glücklich sei: “Während sie sich früher Sorgen machte sobald sie mal alleine war, genießt sie das Alleinsein jetzt.” Jetzt verbringe die 33-jährige auch mehr Zeit mit ihrer Familie. Der Insider sagte auch: “Tom beeinflusste auch in welchen Filmen sie mitspielte, so dass sie ihre Karriere nicht so lenken konnte, wie sie es wollte. Jetzt hat sie die komplette Kontrolle und diese Freiheit ist aufregend für sie.” (TT)

Fotos: wenn.com