Donnerstag, 09. August 2012, 12:53 Uhr

Covergirl Lady Gaga über Sex am Strand und ihre Bescheidenheit

Lady Gaga (26) liebt es zu provozieren und die Leute immer wieder mit neuen Geschichten zu verwirren. Die Sängerin weiß eben immer ganz genau, wie sie sich in den Mittelpunkt stellen kann. Obwohl Miss Extravaganza aus den Medien nicht mehr wegzudenken ist, braucht sie nach eigenen Worten einen Rückzugsort, an dem sie sich verhalten kann wie ein ganz normales, junges Mädchen „von nebenan“. Trotz ihrer Berühmtheit liebt sie es, auch mal verantwortungslos zu handeln, Abenteuer zu erleben und auf Regeln zu verzichten. Und das macht bekanntlich erst so richtig Spaß, wenn man die richtigen Freunde dabei hat.

Gaga sagte der Zeitschrift ‚Vogue‘: „Ich mag es, mich ein bisschen verantwortungslos zu benehmen und einfach zu handeln, als wäre ich wieder 19.“

Man kann eigentlich kaum glauben, dass Gaga überhaupt noch für andere Dinge Zeit findet. Ihr Terminkalender platzt aus allen Nähten und trotzdem scheint sich die Musikerin kleine Augenblicke außerhalb des Rampenlichts zu gönnen, um einfach mal frei zu sein. „Obwohl man es nicht sieht, habe ich noch Zeit, zum Beispiel für Sex am Strand. Natürlich nur, wenn niemand da ist. Oder ich gehe in eine Bar, flippe total aus und tanze halbnackt auf den Tischen. Es ist eben nur so, dass es niemand mitbekommt, weil ich tolle Freunde habe, die mich nie im Stich lassen. Die verhindern, dass ich erwischt werde.“

Außerdem offenbarte die Sängerin, dass sie sich ganz gerne mal in ihre eigene Traumwelt zurückzieht. Auf die Realität könnte sie dafür lieber verzichten. „Ich hasse nichts mehr, als die Wahrheit oder das „wahre Leben.“ Tja,wenn man sich ihre durchgeknallten Outfits und die ausgefallenen Musikvideos anschaut, hätten wir darauf auch selber kommen können….

Die exzentrische Popsängerin beteuert in dem Interview mit ‚Vogue‘, dass sie nicht versucht, sich als musikalisches Genie aufzuspielen, sondern lediglich den Menschen mit ihren Songs eine Freude machen will.

Sie erklärt: „Ich mache nicht wirklich Platten, damit die Menschen denken: ‚Wow, sie ist ein Genie.‘ Ich möchte eigentlich lieber, dass ihr [bei meiner Musik] einen Drink bestellt, vielleicht die Person, die euch an dem Abend begleitet hat, küsst oder etwas aus eurer Vergangenheit wieder entdeckt, das euch Mut macht.“

Für eines der Highlights ihrer aktuellen ‚Born This Way‘-Tournee hat Gaga sich ebenfalls auf die Vergangenheit besonen: So tritt sie bei einem ihrer Lieder im von ihr berühmt gemachten Fleischkleid auf die Bühne, das sie erstmals 2010 bei den MTV Video Music Awards zur Schau stellte. Gegenüber dem Magazin verrät die 26-Jährige, wie sie auf den Gedanken kam: „[Ich und mein Team] sprachen darüber, wie wir die Show zusammenstellen sollten, und ich sagte: ‚Ok, was wäre, wenn ich eine Oma wäre und heute Abend auf ein Konzert gehen würde. Wie würde ich wissen, dass es eine Gaga-Show ist?‘ Und dann schauten wir uns gegenseitig an und meinten: ‚Das Fleischkleid.'“

Im Rahmen ihrer Tour kommt Lady Gaga bald auch nach Deutschland. So tritt sie am 4. und 5. September in Köln auf, bevor sie am 20. September Berlin und am 24. September Hannover beehrt. (Bang, SV)