Donnerstag, 09. August 2012, 9:14 Uhr

Jorge Gonzalez plaudert über seine erste und heutige große Liebe

“GNTM”-Laufsteg-Coach Jorge Gonzalez probiert sich gerne aus. “Ich hatte immer Glück bei Frauen. Aber nach dem ersten Sex mit einer Frau stand für mich fest: Das ist nichts für mich. Sexuell reizen mich Frauen einfach nicht”, sagte der 45-Jährige im Interview mit dem Magazin “In”.

Dass er dem männlichen Geschlecht zugeneigt ist, wusste der Kubaner dafür umso früher: “Ich war fünf, als ich zum ersten Mal in die High Heels meiner Mutter stieg. Zur gleichen Zeit entdeckte ich, dass ich andere Interessen hatte als die anderen Jungs. Ich beschäftigte mich lieber mit den Kleidern meiner Cousinen, als Fußball zu spielen. Als ich neun war, flüsterte meine Oma mir zu: ‘Egal was die anderen sagen, du bist gut so, wie du bist.'”

Die erste große Liebe ließ da nicht lange auf sich warten: “Mit dreizehn hatte ich meinen ersten richtigen Freund. Er war 21, ein Spanier, der auf Kuba gearbeitet hat. Ich schwindelte ihm vor, ich sei 16, was er mir abnahm. Mit ihm hatte ich mein erstes Mal.”

Heute liebt der Jorge Gonzales  mit dem Faible für ausgefallene High Heels einen Hamburger, mit dem er sogar verlobt ist: “Mein Partner hat mir vor sechs Jahren einen Heiratsantrag gemacht, und ich habe eingewilligt. Wann es soweit ist, werden wir aus dem Bauch heraus entscheiden. Ich bin auch ohne Trauschein glücklich.” Ein Herz für Kinder hat Jorge auch: “Ich habe mir immer Kinder gewünscht, aber die Situation hat bisher nie gepasst. vielleicht kommt sie noch. Ich bin jetzt 45 und gebe mir noch fünf Jahre Bedenkzeit.” (Bang)

Foto: wenn.com