Donnerstag, 09. August 2012, 19:05 Uhr

Popstars-Jurorin Senna Guemmour ignoriert böse Kommentare

Senna Guemmour will von bösen Facebook-Kommentaren gar nichts wissen. Die ehemalige Monrose-Sängerin sitzt derzeit in der Jury der ProSieben-Castingshow ‘Popstars’ und ist mit der Resonanz zufrieden.

“Ich bekomme nur positives Feedback”, freut sie sich im Interview mit dem ‘OK!’-Magazin, fügt aber hinzu: “Natürlich gibt es immer irgendwelche Leute, die auf Facebook blöde Kommentare abgeben, aber das interessiert mich null.”

Nachdem sie und ihre Monrose-Kolleginnen selbst in der TV-Show entdeckt wurden, glaubt die 32-Jährige, genau die Richtige für den Job in der Jury zu sein. “Der Job gibt mir viel, ich fand immer schon, dass jemand, der das alles selbst erlebt hat, auch gut beurteilen kann, wie sich das für die Kandidaten anfühlt”, erklärt sie. “Mit meinen Co-Juroren verstehe ich mich super, und das Team kenne ich zu großen Teilen schon von unserer Staffel 2006. Irgendwie ist es wie nach Hause zu kommen.”

Trotz ihrer TV-Tätigkeit gibt Guemmour die Musik aber nicht auf. So arbeitet sie bereits seit einem halben Jahr an ihrem ersten Solo-Album. “Wegen ‘Popstars’ habe ich kurz pausiert, bald geht es aber wieder weiter.”

Fotosa: ProSieben/Richard Hübner