Freitag, 10. August 2012, 19:55 Uhr

Richard Gere: "Es schmeichelt mir, ein Frauenschwarm zu sein"

Hollywoodstar Richard Gere hat angeblich kein Problem mit dem Älterwerden. “Ich bekomme nach wie vor viele Filmangebote”, verriet der 62-Jährige jetzt im Interview mit dem Fernsehsender TELE 5. “Manchmal wundere ich mich, dass ich noch hier bin und so viel geschafft habe. Hoffentlich habe ich weitere 20 Jahre, dann kann ich mich noch lange weiterwundern.”

Der überzeugte Buddhist ist nicht frei von Eitelkeit: “Natürlich schmeichelt es mir, ein Frauenschwarm zu sein. Ich liebe schließlich Frauen – aber am meisten meine eigene! Sie ist sehr stolz, absolut unbestechlich und eine tolle Mutter. Ich liebe ihren Humor. Außerdem macht sie täglich ihr Kreuzworträtsel – das fasziniert mich.”

Das Geheimnis von Geres Ehe mit Schauspielkollegin Carey Lowell? “Auch wir haben Probleme. Aber ich habe gelernt, sofort darüber zu reden. Kleine Probleme werden größer und größer, wenn man sie nicht anspricht. Außerdem bin ich ehrlich mit mir selbst und versuche, mich in andere Menschen einzufühlen. Das ist schwer, aber dafür sind wir auf der Welt. Es macht uns zu besseren Menschen.”