Samstag, 11. August 2012, 16:41 Uhr

Noch steht Kristen Stewart das Wasser nicht bis zum Hals

Kristen Stewart im Moment auf ein Titelblatt zu erheben, könnte sich als falsche Entscheidung erweisen. War die 22-Jährige vor der Seitensprung-Affäre mit dem Snow-White-Regisseur Rupert Sanders Garant für Kassenerfolge und schnell verkauften Hochglanzmagazinen, so wird sie heute von Heerscharen von Fans gedisst.

So verschwand ein Fotoshooting mit Stewarts Filmkollegen Garrett Hedlund (27) und Sam Riley (32) im Heftinneren der Septemberausgabe der ‘Marie Claire’. Das Cover ziert vorsichtshalber Miley Cyrus.

Auf einem der Fotos steht die Twilight-Ikone mit den Füßen bis zu den Knien im Hotelpool Aber so lange es ihr nicht bis zum Hals steht, macht sie darin eine bravouröse Figur.

Mit den beiden Jungs spielt Stewart in ‘On The Road‘. Das Shooting für die tollen Fotos wurde am Rande der Filmfestspiele in Cannes im Mai vorgenommen und von Stewart gibt es im begleitenden Text auch kein Interview geschweige denn ein persönliches Statement.

Im Gespräch mit dem US-Magazin ‘Entertainment Weekly’ erklärte sie gerade, dass sie sich nicht verstellen wolle: “Ich möchte nicht, dass einer geht und sagt, ‘Gott, dieses Mädchen ist so unecht’.” Sie wolle auch in der Öffentlichkeit keine Rolle spielen, sondern nur sie selbst sein: “Ich bin lieber ich selbst.”

‘On The Road’ kommt am 9. Oktober in die deutschen Kinos. Basierend auf dem gleichnamigen Kultroman von Jack Kerouac, der zum Manifest einer ganzen Generation wurde, erzählt der Film von der ungewöhnlichen Freundschaft zweier junger Männer, die sich gemeinsam auf eine abenteuerliche Reise quer durch die USA begeben.

LuAnne war in dem Roman erst 15 als sie Neal Cassady heiratete. Sie ließ sich schnell wieder scheiden, blieb aber viele Jahre lang seine Geliebte. Sie ist mit Dean und Sal unterwegs, experimentiert mit Drogen, Alkohol und schreckt auch vor anderen Eskapaden nicht zurück. Aus LuAnne wird in ‘On the Road’ Marylou. „Ich habe überhaupt keine Ähnlichkeit mit ihr“, betont Kristen Stewart, die ihr großes Talent – noch vor ihrem Twilight-Ruhm – in der Wildnis von Sean Penns ‘in To The Wild’ („Into the Wild“, 2007) unter Beweis stellte und nun als sinnliche On The Road-Muse überzeugt.