Montag, 13. August 2012, 15:46 Uhr

Colin Farrell, Kate Beckinsale und Jessica Biel über den Dächern von Berlin

ist es real, ist es Recall? Heute Abend dreht sich in Berlin alles um diese Frage, wenn Colin Farrell, Kate Beckinsale und Jessica Biel zusammen mit Regisseur Len Wiseman ihren neuesten Film vorstellen: ‘Total Recall’.

Viele Fans sowie zahlreiche Prominente freuen sich auf ein spannungsgeladenes Kinoerlebnis im Sony Center am Potsdamer Platz und klatsch-tratsch.de wird heute Abend natürlich an vorderster Front dabei sein.

In bester Laune posierten die Stars Jessica Biel, Kate Beckinsale sowie Colin Farrell mit Len Wiseman bereits heute Mittag bei einem Photocall im China Club des Hotels Adlon über den Dächern von Berlin. Wir haben die Bilder.

Wiseman (“Underworld”, “Stirb langsam 4.0”) führte Regie bei diesem bahnbrechendem Actionspektakel, das neue Grenzen zwischen Realität und Fantasie setzt. Neil Moritz, Toby Jaffe und Ric Kidney agierten als Produzenten.

Anstatt die Handlung wie in der Originalverfilmung von 1990 auf den Mars zu verlegen, erzählt Wiseman seine Geschichte auf einer weit in der Zukunft liegenden Erde, die von zwei Nationen dominiert wird – die United Federation of Britain und The Colony. Man ließ sich dabei von Dick inspirieren, sagt Wiseman: „Wenn man auf der Erde bleibt, kann man die Hauptfigur ganz andere Dinge erleben lassen.“

Wiseman wählte Colin Farrell für die zentrale Rolle des Douglas Quaid aus. „Es war besonders wichtig, dass Quaid ein ganz normaler Typ ist“, erklärt Jaffe. „Durch Colins Darstellung erhält die Figur aber etwas Genialisches. Man mag diese Figur sofort, man spürt regelrecht, dass er ein wahrhaftiger, aufrechter Kerl ist, der tatsächlich in einer Fabrik arbeiten könnte.“

Für die Rolle der Lori, Quaids vermeintlich liebende Ehefrau, die sich als eiskalte Killerin erweist, sicherten sich die Filmemacher die Mitwirkung von Kate Beckinsale, die seit sieben Jahren mit Regisseur Len Wiseman verheiratet ist. Die beiden arbeiteten davor bereits bei den Underworld-Filmen miteinander.

Für die Darstellung der Melina mussten die Filmemacher eine Schauspielerin finden, die den immensen körperlichen Ansprüchen der Rolle gewachsen war. Melina taucht zuerst in Quaids Alpträumen auf. Als man sie dann aber in Fleisch und Blut erlebt, hilft sie ihm, sein vorheriges Leben wiederzuentdecken. „Sie ist sein Navigationssystem – sie lotst ihn zurück nach Hause“, meint Farrell.

Wiseman wählte Jessica Biel für die Rolle aus. Biel gefielen die Themen der Geschichte. „Wir befassen uns eingehend mit einem der entscheidenden Elemente von Philip K. Dicks ursprünglicher Geschichte: Es geht um Fragen der Identität, um Beziehungen“, sagt Biel. „Er erinnert sich nicht an sie … Er erinnert sich nicht daran, dass sie einander liebten, dass sie eine große Leidenschaft verbindet. Das interessierte mich.“

Fotos: SonyPictures