Montag, 13. August 2012, 22:17 Uhr

Kontrolliert Jennifer Aniston ihren Verlobten Justin Theroux?

Kaum wurde bekannt, dass Jennifer Aniston (43) und Justin Theroux (41) heiraten wollen, da tauchen auch schon erste Pärchen-Gerüchte auf. Unter anderem heißt es, dass die Schauspielerin ein echter Kontroll-Freak sein soll. Angeblich würde sie ständig darauf aufpassen, dass ihr Liebster keine Dummheiten macht oder sich in wilde Saufgelage stürzt. Laut einigen Berichten hat sie ihm jetzt sogar verboten, auf den alljährlichen Wochenend-Ausflug mit seinen Kumpels mitzufahren.

Die Männertruppe trifft sich jedes Jahr für einen Trip nach Hawaii und jeder kann sich vorstellen, was eben bei solchen männlichen Unternehmungen manchmal so alles passieren könnte. Anscheinend sieht auch Aniston das Unheil nahen und beugt drohenden Problemen lieber gleich vor. Also verhängt die 43-jährige angeblich ein Verbot und erlaubt Justin erst wieder am Ende des Sommers mitzureisen. Schließlich will sie ihn ja auch mit ihn die Hochzeits-Planungen einbeziehe. Nix da mit Flucht vor den Pflichten!

Aber nicht nur, dass Justin statt großartiger Tage auf Hawaii jetzt in New York bleiben muss, er hat bei seinen Freunden jetzt auch einen völlig neuen Ruf erlangt. Die sind nämlich der Meinung, dass aus ihrem ehemals so abenteuerlustigen Kumpel ein echter Pantoffelheld geworden ist, der voll unter der Fuchtel seiner zukünftigen Frau steht. Eine Quelle sagte ‘Showbizspy’: “Jen hat darauf bestanden, dass er erst Ende des Sommers mit seinen Freunden verreist. Justin ist darüber gar nicht glücklich, aber er hat zugestimmt mit ihr in New York zu bleiben. Jetzt wird er natürlich von seinen Kumpels damit geärgert.”

Im Moment hat die blonde Hollywood-Schauspielerin sowieso nur Interesse an ihrem zukünftigen Ehemann. Alles andere steht hintenan, übrigens auch die Familienplanung. Nach Angabe einiger Quellen, hat Aniston den Wunsch, Kinder zu bekommen, erst mal auf Eise gelegt. Ein Insider sagte dazu: “Das ist ganz einfach. Für sie ist es augenblicklich nicht mehr so wichtig, Mutter zu werden. Oberste Priorität hat ihre Beziehung zu Justin.” Na, dann wollen wir mal hoffen, dass sich Jennifer nicht zu einem kleinen Klammeräffchen entwickelt, dass ihren Justin gar nicht mehr aus ihren Fängen lässt…..

Foto: wenn.com