Montag, 13. August 2012, 20:10 Uhr

Leighton Meester freut sich nach dem Ende von "Gossip Girl" auf Neues

Leighton Meester sieht das Ende von ‘Gossip Girl’ auch positiv. Die Schauspielerin, die sechs Jahre lang als Blair Waldorf für die TV-Serie vor der Kamera stand, ist zwar einerseits traurig, dass diese nun zu Ende geht, ist sich andererseits aber auch der Vorteile bewusst. So sei das Serien-Aus für sie “bittersüß”, wie sie im Interview mit ‘E! Online’ erklärt.

“Das ist das perfekte Wort dafür. Aber gleichzeitig ist es toll, das hinter mir zu lassen und etwas anderes zu machen. Denselben Charakter für sechs Jahre zu spielen ist toll, aber es ist aufregend, andere Dinge zu machen. Und auch einfach mal nur zu schlafen und Zeit mit der Familie zu verbringen.”
Gerüchte über einen ‘Gossip Girl’-Film kann die 26-Jährige derweil nicht bestätigen. “Ich habe noch nie irgendwas von den Produzenten oder irgendjemandem, der an ‘Gossip Girl’ beteiligt ist, gehört. Ich höre davon nur, wenn ich in Interview danach gefragt werde.”

In den USA startet die finale sechste Staffel der Serie Anfang Oktober. Der Frauensender sixx strahlt in Deutschland ab dem 3. September zunächst die fünfte Staffel aus. (Bang)

Foto: wenn.com