Montag, 13. August 2012, 16:10 Uhr

Miley Cyrus schockt jetzt mit einem frechem Undercut

Miley Cyrus geht jetzt unter die kleinen Rebellinnen, und zieht haartechnisch fast blank. Zumindest ließ die Schauspielerin und Sängerin ziemlich viel Haar, denn anstatt langer blonder Mähne hat sie nun einen frechen Undercut.

Das Spektakel hielt sie standardmäßig bei Twitter fest, dazu noch ein Bild noch mit Dutt und das zweite schon auf einer Seite fast kahlrasiert.

Dazu schrieb sie: „Habe mich noch nie so sehr wie ich selbst gefühlt als jetzt! Wenn ihr nichts mehr zu sagen habt, sagt lieber nichts. Meine Haare sind an meinem Kopf angebracht und nicht bei jemand Anderen, also Bye Bye!“

Die Haare ließ sich Miley von niemand Geringeren als dem ‚Rachel’-Haarschnitt-Erfinder Chris McMillan verpassen, der in den 90er Jahren den berühmten Schnitt von Jennifer Aniston erfand. Anscheinend fühlt sich Miley pudelwohl mit ihren kurzen Haaren, denn sie twitterte zahlreiche Fotos ihrer neuen Frisur.

„Ich fühl mich schön, so schön und schwul. Ich fühl mich so glücklich in meiner Haut“, schrieb sie weiter auf Twitter.

In letzter Zeit sah man die 19-jährige fast nur noch mit einem langweiligen Dutt, anscheinend hatte sie die Nase voll von ihrer langen Mähne. Und schließlich wachsen Haare auch wieder nach! Ob das ganze womöglich nur ein Fake ist?

Übrigens soll Miley Cyrus bald einen Gastauftritt in ‘ Two and a half Men’ haben! Darin spielt sie angeblich die neue Freundin vom Sitcom-Youngster Jake Harper (gespielt vom 18-jährigen Angus T. Jones).

Fotos: Twitter