Mittwoch, 15. August 2012, 12:59 Uhr

Spice Girls wollen sich ohne Victoria Beckham zusammentun

Die Spice Girls wollen es angeblich noch einmal miteinander versuchen – allerdings ohne Victoria Beckham. Die Girlgroup, die am Sonntag, 12. August, einen gefeierten Auftritt bei den Olympischen Spielen hatten, wollen nun angeblich eine ganze Reunion-Tour geben, egal ob Posh Spice Beckham dabei mitmacht oder nicht.

“Mel B ist auf einem Kreuzzug, dass die Band eine Reunion-Tour macht, weil sie bei der Abschlusszeremonie so viel Spaß hatten”, berichtet ein Insider gegenüber ‘RadarOnline’. “Geri Halliwell, Mel C und Emma Bunton sind alle an Bord, aber natürlich verweigert Victoria als einzige.”

Diese habe nämlich keine Zeit, da sie mit ihrem Fashion-Label und als vierfache Mutter einfach zu beschäftigt sei. Doch auch persönliche Differenzen mit Mel B sollen ausschlaggebend sein. “Mel B ist der Mamabär und de facto die Führerin der Spice Girls und es ist kein Geheimnis, dass sie und Vicky über die Jahre hinweg ihre Schwierigkeiten hatten”, erklärt der Informant weiter.

“Mel war allerdings extrem diplomatisch und ernst, als sie mit Vicky über die Reunion-Tour gesprochen hat, und hofft, dass sie einlenkt und zustimmt. Mel B ist sehr überzeugend und bekommt immer, was sie will. Sie hat an die Tatsache appelliert, dass Vicky jetzt eine Tochter hat. Mel hat Vicky gesagt, dass es an der Zeit ist, der kleinen Harper zu zeigen, was Girl Power wirklich ist.” (Bang)

Fotos: wenn.com