Donnerstag, 16. August 2012, 11:42 Uhr

"Die Tribute von Panem - Catching Fire": Alles über die Besetzung

Die Fieberkurve vor den Dreharbeiten des zweiten Teils der weltweit erfolgreichen Buch-Trilogie steigt, Millionen von Fans freuen sich, ihre Stars Jennifer Lawrence (Katniss), Josh Hutcherson (Peeta) und Liam Hemsworth (Gale) bald wieder vor den Kameras zu wissen. Inzwischen geben Lionsgate und der Regisseur Francis Lawrence („I am Legend“) die ersten mit Spannung erwarteten Besetzungen neuer Rollen für die Fortsetzung von ‘Die Tribute von Panem’ bekannt.

Der erste Film, ‘Die Tribute von Panem – Hunger Games’, hat in den Kinos im deutschsprachigen Europa über 19 Millionen Euro eingespielt und stand drei Wochen an der Spitze der deutschen Kinocharts. Allein in den USA hat der Film über 400 Millionen US-Dollar eingespielt, weltweit waren es bisher über 650 Millionen US-Dollar. ‘Die Tribute von Panem – Catching Fire’ startet in Deutschland am 28. November 2013. In den USA startet der neue Film am 22. November 2013.

Einer der prominentesten Besetzungscoups für den zweiten Teil ist Oscar-Preisträger Philip Seymour Hoffman („Capote“, „Ides of March – Tage des Verrats“), der – wie berichtet – die Rolle des obersten Spielmachers Plutarch Heavensbee übernehmen wird.

Weitere wichtige Rollen für Teil 2 der Verfilmung, sind die Tony Award-Gewinnerin Amanda Plummer („Pulp Fiction“, „König der Fischer“), sie wird die exzentrische Wiress spielen, von ihren Mit-Tributen mit dem Spitznamen „Plus“ bedacht. Die Rolle der Johanna Mason wird Jena Malone („Sucker Punch“, „The Messenger“, „Into the Wild“) übernehmen, eine der jüngsten Siegerinnen in einem der früheren Spiele, die auch Jahre später die schrecklichen Ereignisse von damals nicht vergessen kann. Vor kurzem war Malone an der Seite von Kevin Costner und Bill Paxton in der Emmy-nominierten US-Mini-Serie „Hatfields & McCoys“ zu sehen.

Meta Golding wurde als Enobaria besetzt, Karriere-Tribut aus Distrikt 2 und für ihre besondere Skrupellosigkeit berüchtigt. Meta Golding hat u.a. in ABC’s „Day Break“ und in „CSI“, „Criminal Minds“ und „House“ gespielt. Im Kino wird sie demnächst in der Indie Produktion „The Chicago 8“ zu sehen sein.

Lynn Cohen („Munich“, „Sex and the City 1+2“, Foto oben) wird die 80-jährige Mags spielen, eine der ältesten noch lebenden Tribute aus Distrikt 4 die sich freiwillig für die neuen Spiele meldet und sich bereits zu Anfang mit Katniss, Peeta und Finnick verbündet.

In der Rolle des Karriere-Tribut Brutus aus Distrikt 2 wurde Bruno Gunn besetzt. Gunn spielte zuletzt in der Erfolgskomödie „Bad Teacher“ und gastierte in verschiedenen US TV Serien wie „The Office“, „Curb your Enthusiasm“, „Oz“ und „Orison Break“. Weitere Co-Stars in den 75. Hungerspielen sind Roger Mitchell („The Crazies – Fürchte deinen Nächsten“) als Tribut Chaff aus Distrikt 11, aus demselben Distrikt stammt auch Tributin Seeder, gespielt von Maria Howell („The Vampire Diaries“). Alan Ritchson (bekannt aus dem CBS Comedy-Pilotfilm „Super Fun Night“) übernimmt die Rolle des Tribut Gloss und Stephanie Leigh Schlund (ab Herbst in den neuen Folgen der Fox-Serie „The Following“ zu sehen) die Rolle seiner Film-Schwester Cashmere.

Foto: wenn.com