Donnerstag, 16. August 2012, 10:01 Uhr

Lady Gaga jammert in einem offenen Brief an ihre Fans

Lady Gaga hat das Gefühl, wieder voller Tatendrang zu sein. In einem offenen Brief an ihre Fans gesteht die amerikanische Popsängerin, sich in den letzten zwölf Monaten nicht wie sie selbst gefühlt zu haben. Jetzt sei sie allerdings wieder in Topform.

“Heute ist ein wirklich glücklicher Tag für mich. Das letzte Jahr war eine Herausforderung und ich bin so froh, meinen Tatendrang wiederzuhaben. Ich habe mich manchmal so gefühlt, als wäre ich in Ketten”, schreibt die 26-Jährige amtierende Queen Of Pop auf ihrer Webseite ‘Gaga Daily’.

“Ob es um das Plattenlabel ging, das mit mir einzelne Entscheidungen betreffend nicht einer Meinung war, oder Regisseure, die nur eine Idee von ‘Gaga’ kreieren konnten oder das, was ich schon mal gemacht hatte, und nicht in der Lage waren, sich vorwärts zu bewegen. Außerdem war da natürlich noch das permanente durch den Dreck ziehen der wichtigsten Single meiner Karriere, worauf herumgeritten wurde. Dann gab es all die persönlichen Momente. Verraten von lebenslangen Freunden, Mentoren, die ich seit Jahren hatte, die mich plötzlich ausnutzten und ein massiver Kampf mit meinem Körperbild.”

Diese Probleme hat der Popstar mittlerweile allerdings überwunden. “Ich habe mich entwickelt und habe die meisten dieser Dinge hinter mir gelassen, die Monster des Ruhms sind sehr real”, gibt Gaga zu bedenken, fügt allerdings hinzu: “Ich fühle mich gesegnet, diese [Menschen] aus meinem Leben entfernt zu haben, die von Geld und Luxus angetrieben werden. Es geht alles um die Kunst. Ich fühle mich heute frei.” (Bang)

Foto: wenn.com