Freitag, 17. August 2012, 20:46 Uhr

Blake Lively hält sich für sehr schüchtern

Blake Lively ist privat eine schüchterne Person. Die süße Schauspielerin erklärte gerade im Interview mit dem Magazin ‘InStyle’, dass sie im echten Leben ganz anders ist als viele Menschen oft vermuten. “Viele verwechseln mich mit den Frauen, die ich in Filmen oder in der TV-Serie ‘Gossip Girl’ spiele”, erklärt die 24-Jährige. “Ich bin schüchterner, als viele denken.”

So sei sie auch schon immer ein “braves Mädchen” gewesen. “Ich habe nie Drogen probiert, es hat mich nie interessiert”, versichert sie. Ihre Droge sei dagegen schon immer die Mode gewesen. “Ich habe schon als Kind glamouröse Kleider von meiner Mama getragen, in denen ich dann aber barfuß durch die Felder getobt bin”, erinnert sich Lively. “Dieses Gleichgewicht zwischen zwei Gegensätzen ist entscheidend.”

Auch bei Männern legt die Blondine, die mit Hollywood-Star Ryan Reynolds liiert sein soll, Wert auf Stilbewusstsein. “Es ist definitiv attraktiv, wenn sich ein Mann gut anziehen kann”, gab sie kürzlich im Interview mit ‘Marie Claire’ zu. “Am meisten liebe ich es, wenn jemand – Mann oder Frau – unangestrengt ist und dieses zeitlose Gefühl vermittelt, dass man von ihm einen Schnappschuss machen und er in jedem Zeitalter existieren könnte.” (Bang)

Foto: wenn.com