Freitag, 17. August 2012, 19:27 Uhr

Klage fallengelassen: Porno-Ikone Jenna Jameson muss nicht hinter Gitter

Jenna Jameson muss nach ihrer Anklage wegen Trunkenheit am Steuer nicht ins Gefängnis. Die ehemalige Pornodarstellerin bekannte sich gestern, 16. August, der Trunkenheit am Steuer für schuldig und muss deshalb laut ‘TMZ’ nicht befürchten, hinter Gitter zu wandern.

Am 25. Mai wurde die 38-Jährige festgenommen, nachdem sie im trunkenen Zustand im kalifornischen Orange County mit ihrem Range Rover gegen einen Laternenpfahl gefahren war. Neben 1,3 Promille Blutalkohol wurde außerdem festgestellt, dass sie zum Zeitpunkt des Unfalls unter dem Einfluss von verschreibungspflichtigen Medikamenten stand. Zudem wurde Jameson vorgeworfen, ohne gültigen Führerschein unterwegs gewesen zu sein. Die Klage in diesem Punkt wurde aber fallengelassen.

Jameson zog sich 2007 aus der Pornoindustrie zurück. Heute lebt sie zusammen mit ihrem Lebensgefährten, dem Kampfsportler Tito Ortiz, und zieht mit diesem die gemeinsamen Zwillingssöhne Jesse und Journey groß. (Bang)

Foto: wenn.com